PvP in WoW

PvP ist die Kurzform für Player vs. Player (Spieler gegen Spieler). Die am weitesten verbreitete Art sich im Kampf gegen Mitspieler zu messen, sind Schlachtfelder (gewertet und ungewertet) und Arenen. Auf den Schlachtfeldern müssen vorrangig strategische Punkte erobert werden um zu gewinnen, in der Arena ist das einzige Ziel das gegnerische Team zu besiegen um den Sieg zu erringen. Während ihr auf ungewerteten Schlachtfeldern nur Spielern der gegnerischen Fraktion begegnet, könnt ihr euch in den Arenen und gewerteten Schlachtfeldern sowohl mit Allianz- als auch mit Hordespielern messen. Gewertete Schlachtfelder und Arenen sind darüber hinaus nur in festen Gruppen möglich. Die Arena ist mit zwei, drei oder fünf Spielern betretbar. Ein gewertetes Schlachtfeld nur mit zehn Spielern. Ungewertete Schlachtfelder könnt ihr auch allein betreten.


Weitere Guides zum PvP


Schlachtfelder

Alteractal Guide »
Kriegshymnenschlucht Guide »
Arathibecken Guide »
Auge des Sturms Guide »
Insel der Eroberung Guide »
Folgen in Kürze

Das Arena-Team

In dieser Ansicht könnt ihr die Teams erstellen und verwalten.

Für Arenaspiele müsst ihr vorher ein Team der jeweiligen Größe gründen, dafür gibt es einen eigenen Reiter im PvP Menü. Klickt auf das graue Banner der Teamgröße, in der ihr spielen möchtet und ein neues Fenster öffnet sich. Hier müsst ihr nur einen Namen für das Team festlegen und ein Banner kreieren. Danach könnt ihr im selben Reiter Mitspieler in euer Team einladen. Im Bereich des 2v2 könnt ihr bis zu vier Leute in einem Team haben, im 3v3 sechs Spieler und im 5v5 können bis zu 10 Spieler im selben Team Mitglied sein. Nur der Teamleiter ist in der Lage neue Spieler einzuladen und alte aus dem Team zu werfen.

Für jedes gewonnene Spiel erhaltet ihr zudem noch Punkte auf eure Wertung. Zum einen bekommt das Team, in dem ihr spielt eine Wertung. Zum anderen bekommt auch ihr selbst eine persönliche Wertung. Diese entscheiden darüber gegen welche Teams ihr antretet, da das System immer bestrebt ist, Teams mit ähnlichen Wertungen gegeneinander antreten zu lassen.

Gewertete Schlachtfelder

Für ein gewertetes Schlachtfeld muss kein Team gegründet werden, es können theoretisch einfach Spieler in einen Schlachtzug eingeladen werden und sobald zehn Spieler in der Gruppe sind, kann man für gewertete Schlachtfelder anmelden. Zu empfehlen ist hier allerdings, genauso wie für die Arena auf bestimmte Klassenkombinationen zu achten (dazu später mehr).

Gewertete Schlachtfelder erfordern mehr Koordination seitens des Leiters und der Spieler und auch das Kampfgeschehen verlagert sich auf eine größere Fläche als in der Arena. Die Ziele verlagern sich und es reicht nicht aus, das gegnerische Team zu töten. Spielbar sind derzeit die Kriegshymnenschlucht, Zwillingsgipfel, der Strand der Uralten, die Schlacht um Gilneas, das Arathibecken und Auge des Sturms (Größe für Auge und Arathi wurden für 10 Spieler angepasst) Zur Belohnung gibt es allerdings auch mehr Eroberungspunkte für einen Sieg als für ein gewonnenes Arenaspiel.

Ungewertete Schlachtfelder

Ungewertete Schlachtfelder könnt ihr allein oder in Gruppen bis zu 5 Spielern anmelden. Um sich für ein ungewertetes Schlachtfeld anzumelden, klickt ihr in eurem Interface auf den Reiter „PvP“. Im ersten Untermenü könnt ihr euch für ein beliebiges ungewertetes Schlachtfeld anmelden, sowie für Tol Barad oder Tausendwinter (sofern diese 15 Minuten vor Schlachtbeginn stehen). Wichtig dabei ist, dass ihr nur zeitgleich für ein Schlachtfeld angemeldet sein könnt (außer ihr wählt „zufälliges Schlachtfeld“) und euch nicht parallel für einen Raid oder Dungeon anmelden könnt.

Wertung

Jedes neue Team startet mit einer Wertung von 0. Jeder Spieler in diesem Team startet auch bei einer Wertung von 0. Bei bereits existierenden Teams mit einer Wertung unter 1000, starten neue Mitglieder auch bei einer Wertung von 0. Sobald das Team eine Wertung von über 1000 hat, starten neue Spieler im Team mit einer persönlichen Wertung von 1000. Gewonnene Spiele in der Anfangszeit erhöhen das Rating sehr schnell, je höher euer Rating allerdings steigt, desto weniger Punkte gibt es pro gewonnenem Spiel. Wenn euer Rating über 500 liegt, verliert ihr bei Niederlagen genauso Punkte. Allerdings sind die verlorenen Punkte neben eurer Wertung auch davon abhängig welche Wertung das gegnerische Team hatte. Hatte es eine höhere, verliert ihr weniger Punkte, als wenn das gegnerische Team eine niedrigere Wertung hatte.

Mit jeder gewonnenen Arena verdient ihr 180 Eroberungspunkte und für jedes gewonnene gewertete Schlachtfeld gibt es 400 Punkte, unabhängig von eurem Rating. Aus der Arena könnt ihr pro Woche anfangs nur 1350 Punkte für euer Maximum erreichen. Dieses Limit erhöht sich, sobald ihr in einem Team eine persönliche Wertung von über 1500 habt, je höher euer Rating, desto mehr Punkte könnt ihr jede Woche aus der Arena mitnehmen. Wenn ihr mal eine Woche unter 1500 fallt oder eine Woche überhaupt nicht mit diesem Team spielt, wird euer Punktemaximum wieder auf 1350 fallen. Die fehlenden Punkte könnt ihr jede Woche dann nur noch aus gewerteten oder ungewerteten Schlachtfeldern mitnehmen. Für das erste gewonnene, zufällige ungewertete Schlachtfeld des Tages erhaltet ihr 100 Eroberungspunkte und 270 Ehrenpunkte. Jedes weitere gewonnene, ungewertete Schlachtfeld bringt immerhin noch 50 Eroberungspunkte und 135 Ehrenpunkte. Niederlagen in ungewerteten Schlachtfeldern geben noch 45 Ehrenpunkte. Der Gewinn von Eroberungspunkten bei ungewerteten Schlachtfeldern gilt nur, wenn ihr euch für ein zufälliges Schlachtfeld anmeldet oder euch von Freitag – Montag für das “Ruf zu den Waffen” Schlachtfeld anmeldet. (Die erhaltenen Ehrenpunkte werden durch den Gildenbonus Ehrenhafte Erwähnung Rang 1/2 erhöht)

Über eure persönliche Wertung in der Arena oder in gewerteten Schlachtfeldern könnt ihr das Gesamtlimit der wöchentlich erreichbaren Eroberungspunkte erhöhen. Das absolute Limit liegt bei einer Wertung von 3000, mit der ihr pro Woche auch 3000 Eroberungspunkte verdienen könnt.

Es gilt ebenfalls noch zu beachten, dass für die PVP Waffen nochmal eine besondere Regelung gilt. So könnt ihr Waffen für Ehrenpunkte erst dann kaufen, wenn ihr mindestens 7250 Ehrenpunkte in der Saison verdient habt. Die Waffen für Eroberungspunkte benötigen eine Anzahl von mindestens 7800 erspielten Eroberungspunkten, bevor ihr sie kaufen dürft. Dabei ist zu beachten, dass es sich hierbei um wirklich erspielte Punkte handeln muss und nicht um getauschte(Gerechtigkeitspunkte -> Ehrenpunkte / Tapferkeitspunkte -> Eroberungspunkte).


Um Arenaspiele oder gewertete Schlachtfelder zu spielen, benutzt ihr den zweiten Reiter von links im PvP Menü.

Weiter zur nächsten Seite »

Seiten: 1 2

Interessantes und Ungewöhnliches rund um World of Warcraft