Allgemeines

Die Garnison in der 5. WoW Erweiterung Warlords of Draenor (WoD) ist integraler Bestandteil des Questens und des Charakterfortschritts, wobei es bei Letzterem jedem Spieler selbst überlassen bleibt, wie weit er seine Operationsbasis auf Draenor ausbauen möchte. Grundsätzlich gibt es keine “beste” Garnison, denn der weitere Ausbau richtet sich zum einen nach den persönlichen Vorlieben (z.B. Fokus auf PvE oder PvP) und zum anderen nach den aktuell gewählten Handwerksberufen. Der folgende Vorschlag ist eine “Allzweck”-Garnison, die bestmöglichen Gebrauch von den Anhängern und Missionen macht, was eine ganze Reihe Vorteile mit sich bringt, wie ihr weiter unten lesen werdet. Des Weiteren werden eure Berufe bedient und die besten “allgemeinen” Gebäude hinzugefügt.

Grundsätzliches zur Garnsion

Die Anzahl der zur Verfügung stehenden Bauplätze hängt vom Level der Garnison ab (1 bis 3), welches sich durch das Absolvieren der in der Garnison erhältlichen Garnisonsquests steigern lässt. Die Quests werden nach und nach freigeschaltet während euer Held auf Draenor bis zur neuen Maximalstufe 100 levelt. Der maximale Ausbau der Garnison ist also erst ab Charakterlevel 100 möglich.

Des Weiteren besitzt jedes der errichtbaren Gebäude ebenfalls 3 Ausbaustufen. Die Baupläne für ein Gebäude der Stufe 1 erhaltet ihr entweder durch spezielle Quests (z.B. Alchemielabor) oder ab Garnisonsstufe 2 (verfügbar ab Charakterlevel 93) automatisch. Die Baupläne für Gebäude-Upgrades auf Stufe 2 bzw. 3 gibt’s dann beim Bauplanhändler in der Garnison (Sparzi Bolzendrall (A) bzw. Rezlak (H)), und sie sind erst dann käuflich, wenn ihr bestimmte Achievements für den jeweiligen Plan absolviert habt (siehe “Voraussetzungen/Weitere Infos” bei den nachfolgend aufgeführten Gebäuden).

Als “Währung” zum Bau der Gebäude benötigt ihr neben Gold für die Baupläne Garnisonsressourcen, die ihr auf verschiedenem Weg erhalten könnt, wie beispielsweise durch eure Arbeiter (Peons), Missionen eurer Anhänger, Quests oder als Beute von Monstern und aus Truhen. Ihr solltet daher besonders zu Beginn darauf achten, eure wertvollen Ressourcen ausschließlich für Gebäude bzw. deren Upgrades zu verwenden und nicht anderweitig auszugeben. Nachfolgend nun der Vorschlag für den Bau einer “Allzweck”-Garnison.

Große Bauplätze

Bei den maximal 2 großen Bauplätzen habt ihr in WoD 5 verschiedene Gebäude zur Auswahl (A = Allianz, H = Horde):

Wir meinen dass die beste Kombination aus diesen 5 Gebäuden die Kaserne und der Zwergenbunker (A) bzw. Kriegswerkstatt (H) sind.

Kaserne

Voraussetzungen:

Die Kaserne, die wegen der damit verbunden Missionen für eure Anhänger übrigens das erste “Gratis”-Gebäude gleich nach Erhalt der Garnison ist, besitzt 2 sehr wichtige Boni: Zum einen werden in der Ausbaustufe 1 die Patrouillenmissionen mit einen erhöhten Erfahrungsbonus für Anhänger freigeschaltet, der vital für das schnelle Leveln der Anhänger ist, und zum anderen wird in der Ausbaustufe 3 die maximale Anzahl an Anhängern um 5 erhöht. Das erlaubt es euch, nicht nur mehr Missionen schneller zu absolvieren, sondern macht es auch leichter, spezialisierte Anhänger für Arbeitsaufträge in euren Garnisonsgebäuden abzustellen.

Zwergenbunker / Kriegswerkstatt

Voraussetzungen:

Der Hauptanreiz des Zwergenbunkers (A) bzw. Kriegswerkstatt (H) liegt im Bonus der Ausbaustufe 2, der es euch ermöglicht, Arbeitsaufträge für Waffen und Rüstungen von Anhängern im Tausch gegen Garnisonsressourcen zu erhalten. Diese Waffen und Rüstungen sind der Schlüssel zum Zugriff auf (lukrative) schwierige Missionen, die ein hohes Itemlevel voraussetzen, denn das Itemlevel der Anhänger wird eben durch diese Upgrades in Form von Waffen und Rüstungen erhöht. Der Bunker bzw. die Werkstatt ist zwar erst ab Charakterlevel 100 verfügbar, aber das Leveln auf Draenor geht recht flott vonstatten.
Des Weiteren bietet der Bunker in der Ausbaustufe 1 einen schönen Levelbonus, denn er verdoppelt die Chance auf seltene oder epische Bonusaufwertungen durch Quests und erhöht die Stärke der Aufwertung.

Mittlere Bauplätze

Bei den maximal 2 mittleren Bauplätzen habt ihr in WoD 5 verschiedene Gebäude zur Auswahl (A = Allianz, H = Horde):

Wir sind der Ansicht dass von diesen 5 Gebäuden das Mondsturzgasthaus (A) bzw. Frostwallschenke (H) und der Handelsposten die beste Wahl sind.

Mondsturzgasthaus / Frostwallschenke

Voraussetzungen:

Von den 5 genannten mittleren Gebäuden ist das Mondsturzgasthaus (A) bzw. Frostwallschenke (H) das mit Abstand wichtigste für unsere “Allzweck”-Garnison mit Fokus auf Missionen. In der Ausbaustufe 2 könnt ihre hier jede Woche zufällige Anhänger anheuern. Das Besondere bei der Auswahl dieser NPCs ist, dass ihr bestimmte Eigenschaften und Fähigkeiten angeben könnt, an denen ihr besonders interessiert seid. Das ist sehr wichtig, denn es gibt viele lukrative Missionen oder auch Arbeitsaufträge, die ihr mit eurem aktuellen Garnsionspersonal nicht abdecken könnt, denn neben dem minimalen Level bzw. Itemlevel werden von den Anhängern bestimmte Fähigkeiten gefordert, mit denen sie den Fähigkeiten der Gegner in den Missionen entgegenwirken können.
Außerdem quartiert sich in der Ausbaustufe 1 jeden Tag ein Abenteurer in eurem Gasthaus ein, der eine Dungeonquest mit großzügigen Belohnungen anbietet, und in der Ausbaustufe 3 schaltet ihr die besonders lukrativen Schatzsuchmissionen frei – weitere gute Möglichkeiten also, um schneller an gutes Equipment zu kommen.

Handelsposten

Voraussetzungen:

Der Handelsposten ist das Gebäude der Wahl wenn ihr als Handwerker vom Auktionshaus weitgehend unabhängig werden wollt, denn hier gehen Händler ein und aus, die gegen Garnisonsressourcen wichtige Handelsgüter wie Erze, Kräuter, Leder, Stoffe usw. anbieten, die ihr selbst dann immer wieder benötigen werdet wenn ihr den zu eurem Handwerk passenden Sammelberuf erlernt habe. So benötigen Alchemisten zur Herstellung ihrer Kessel beispielsweise Schwarzfelserz welches nur von Bergbauern abgebaut werden kann. Auch gibt’s hier viele Sorten Fisch und Fleisch zum Kochen oder zur Herstellung von Alchemistenölen.
Weitere Vorzüge des Handelspostens sind in der Ausbaustufe 2 der exklusive Zugang zu Gegenständen der Fraktion Sha’tarverteidigung (Allianz) oder Lachender Schädel (Horde) (inkl. Transmog-Items) sowie ein wiederaufbaubares Auktionskonstrukt und in der Ausbaustufe 3 die Erhöhung des Rufzuwachses in Draenor um 20%.

Ansonsten raten wir vom o.g. Sägewerk eher ab, denn wenn eure Level 3 Garnison samt Gebäuden und Personal steht, solltet ihr locker in der Lage sein, einen hohen Ressourcenstand aufzubauen und zu halten.

Zur Seite 2: Kleine Bauplätze & Sonstiges »