In diesem Klassenguide zu World of Warcraft: Warlords of Draenor behandeln wir die Klasse des Frost-Todesritters in aller Ausführlichkeit. Der Guide wurde von Silveryz der deutschen Top-Gilde <TG Gaming> erstellt und bietet alles, was ihr zum Spielen und Raiden mit dem Frost-Todesritter braucht: Talente, Glyphen, Spielweise, Werte, Best in Slot Liste und mehr! Der Guide basiert auf Patch 6.2 und eignet sich als Grundlage für das Raiden und Questen auf Level 100 im Tanaandschungel und der Höllenfeuerzitadelle. Viel Spaß beim Lesen!

Für Neueinsteiger: Hier findet ihr alle Infos zum World of Warcraft Download. Und so spielt ihr zum Testen World of Warcraft kostenlos.

Letztes Update 17.06.2015

Allgemein

Dieser Klassenguide ist für euch hilfreich, egal ob ihr den Frost-Todesritter als Main- oder Twink spielen möchtet. Er kann für das Raiden, für 5-Mann-Instanzen und für das Questen genutzt werden.

Änderungen mit Patch 6.2

Allgemeine Änderungen am Todesritter

Änderungen am Forst-Todesritter

  • Der Schaden von Froststoß wurde um 25% erhöht.
  • Der Schaden von Heulende Böe wurde um 20% erhöht.
  • Der Schaden von Auslöschen wurde allgemein um 20% erhöht, gegen von Spielern kontrollierte Einheiten verursacht die Fähigkeit jedoch nur noch 80% ihres normalen Schadens.

Änderungen mit Warlords of Draenor (Patch 6.0)

Zur Vorbereitung auf WoD wurde mit dem letzten Patch einiges verändert. Hier eine genaue Auflistung aller Fähigkeiten, die für Eure Klassenspezialisierung “Frost” hinzugefügt, entfernt oder geändert wurden. Später werde ich darauf eingehen, was diese genau für Auswirkungen auf eure Spielweise und Talent- oder Glyphenwahl haben. Desweiteren findet Ihr am Ende dieser Liste die sogenannten Stufenboni, die Ihr zwischen Stufe 90-100 erhaltet und welche bestimmte Fähigkeiten verbessern.

Entfernte Fähigkeiten mit Patch 6.0

Änderungen an den Talenten des Frost-Todesritters

  • Antimagische Hülle stellt jetzt 2 Runenmacht pro 1 % der absorbierten maximalen Gesundheit wieder her.
  • Entweihter Boden macht den Todesritter jetzt auch immun gegen Bewegungsunfähigkeits- und Verlangsamungseffekte.
  • Umwandlung hat keinen Anfangstick mehr und kostet jetzt 30 Runenmacht/Sek. für Bluttodesritter, 10 Runenmacht/Sek. für Frosttodesritter und 20 Runenmacht/Sek. für Unheiligtodesritter.
  • Die Talentgruppen von Stufe 60 und 75 haben ihre Postionen getauscht.
  • Die Talente von Stufe 60 zur Runenregeneration können jetzt von allen Runenmachtfähigkeiten ausgelöst werden.
  • Blutwandlung erzeugt jetzt eine Aufladung pro 15 Punkte, die Ihr an Runenmacht verbraucht.
  • Runenauffrischung hat jetzt pro verbrauchtem Punkt an Runenmacht eine Auslösungschance von 1,5 %.
  • Runenverderbnis hat jetzt pro verbrauchtem Punkt an Runenmacht eine Auslösungschance von 1,5 %.
  • Todespakt benötigt keinen untoten Diener mehr und versieht Euch stattdessen mit einem Absorptionsschild der Hälfte des geheilten Schadens.

Stufenboni

Werte

Dank der Erweiterung Warlords of Draenor brauchen wir uns keine Sorgen mehr über das Treffen von Gegnern machen. Die Werte Trefferwertung und Waffenkunde wurden aus dem Spiel entfernt und unsere Fähigkeiten treffen nun immer zu 100%. Zudem wurden zwei neue Werte eingeführt.

Die neuen Sekundären Werte heißen: Mehrfachschlag und Vielseitigkeit. Nachfolgend nun die Auflistung aller für den Todesritter relevanten Werte.

Stärke

Erhöht die Angriffskraft um einen bestimmten Wert.

Tempowertung

Erhöht das Angriffstempo und die Runenregeneration des Todesritters.

Meisterschaftswertung

Die Meisterschaft des Frost-Todesritters heißt Gefrorenes Herz und erhöht jeglichen verursachten Frostschaden um X Prozent.

Kritische Trefferwertung

Erhöht die Chance, dass Angriffe und Heilungen eine größere Wirkung haben.

Mehrfachschlag

Gibt euch zwei Chancen von X Prozent, dass ihr zusätzliche Angriffe oder Heilungen mit einer Effektivität von 30 Prozent des Ursprungswerts ausführt.

Vielseitigkeit

Erhöht den verursachten Schaden um X Prozent und verringert den erlittenen Schaden um X Prozent.

Werte-Priorisierung

Als Frosttodesritter sollte Eure Attributsprioritätenliste folgendermaßen aussehen:

Zweihandwaffe:

Stärke > Tempowertung > Kritische Trefferwertung > Mehrfachschlag > Meisterschaft > Vielseitigkeit

Einhandwaffe:

Stärke > Meisterschaft > Tempowertung > Mehrfachschlag > Vielseitigkeit

Tertiäre Werte

Hierbei handelt es sich um neue Werte, die mit Warlords of Draenor eingeführt wurden. Diese haben keinerlei Einfluss auf die eigentliche Werte-Priorisierung. Sie treten völlig zufällig auf den Gegenständen auf und es können sogar mehrere auf einem Gegenstand auftreten.

Aufgewertet

Zusätzliche Gegenstandslevel für den jeweiligen Gegenstand.

Bonussockel

Zusätzlicher Sockelplatz für den jeweiligen Gegenstand.

Bewegungsgeschwindigkeitserhöhung

Dieser Wert kann auf dem Gegenstand vorkommen und somit eure Bewegungsgeschwindigkeit erhöhen.

Unzerstörbar

Dieser Wert sorgt dafür, dass eure Rüstung nicht mehr kaputt gehen kann und ihr somit keine Reparaturkosten für das jeweile Rüstungsteil habt.

Lebensraub

Heilt euch um einen Teil des Schadens oder der Heilung, die ihr verursacht.

Vermeidung

Verringert den Schaden, den ihr durch Flächenangriffe erleidet.

Weiter zur nächsten Seite »