In diesem Klassenguide zeigen wir euch in aller Ausführlichkeit die Klasse des Gebrechen-Hexenmeister in World of Warcraft: Warlords of Draenor. Hier erfahrt ihr hier alles, was ihr zum Spielen und Raiden eures Gebrechen-Hexenmeisters wissen müsst: Von Fähigkeiten, über Werte, Talente, Glyphen, Spielweise und mehr!

Der Guide bezieht sich auf Patch 6.2 und ist eine gute Grundlage für das Raiden und Questen auf Stufe im Tanaandschungel und der Höllenfeuerzitadelle. Viel Spaß beim Lesen und Lernen!

Für Neueinsteiger: Hier findet ihr alle Infos zum World of Warcraft Download. Und so spielt ihr zum Testen World of Warcraft kostenlos.

Letztes Update 23.06.2015

ACHTUNG! Dieser Guide befindet sich aktuell noch in der Überarbeitung. Bitte habt etwas Geduld.

Allgemein

Willkommen zum Klassenguide des Gebrechen-Hexenmeisters für Warlords of Draenor. Ich spiele den Hexenmeister Covanoil bei der Gilde <TG Gaming> auf dem deutschen Server Eredar und möchte euch hier vor allem die Änderungen näher bringen, welche in WoD auf uns zukommen. Außerdem soll euch der Guide eine erste Anleitung zur Spielweise in der neuen Erweiterung geben.

Änderungen mit Patch 6.2

Allgemeine Änderungen für den Hexenmeister:

  • Der Schaden von Verderbnis wurde um 12% erhöht.
  • Der Cooldown von Finstere Seele wird nun am Ende eines Raid Encounters automatisch zurückgesetzt.
  • Der Schaden von Schattenblitz wurde um 25% reduziert.
  • Der Wichtel und der Leerenfürst besitzen jetzt neue Models mit einer verbesserten grafischen Darstellung.

Änderungen für den Gebrechen-Hexenmeister:

Änderungen mit Warlords of Draenor (Patch 6.0)

Blizzard ist der Meinung, dass sich unsere Aktionsleisten im Laufe der Jahre etwas zu sehr aufgebläht haben. Es gibt also in WoD nicht nur einige veränderte Zauber, viele wurden direkt komplett entfernt.

Was wurde für die Gebrechens-Spezialisierung entfernt?

  • Fluch der Elemente
  • Fluch der Erschöpfung
  • Fluch der Schwäche
  • Teufelsflamme
  • Pandemie
  • Dämonischer Atem
  • Bösartiger Griff
  • Zwielichtszauberschutz
  • Teufelsrüstung

Änderungen an Zaubern:

  • Seelenbrand beeinflusst die folgenden Zauber nicht mehr: Blutsauger, Lebenslinie und Unendlicher Atem
  • Seelendieb wird nach der Entfernung von Bösartiger Griff auch über 20% Lebenspunkten eures Ziels eingesetzt. Hat euer Ziel weniger als 20% Lebenspunkte, ist der Schaden um 100% erhöht (Ab Stufe 92).
  • Seelendieb gibt euch nun nur noch einen Seelensplitter (anstatt 4) wenn euer Ziel stirbt.
  • Seelentausch kostet nun einen Seelensplitter.
  • Finstere Absichten neben den 10% Zaubermacht erhaltet ihr nun anstelle von 10% Ausdauer 5% Mehrfachschlag.
  • Blutpakt erhält die Eigenschaften, welche vorher die Teufelsrüstung inne hatte. Er gewährt eurem Hexer +10% Ausdauer und +10% erhöhte Heilung für euch. Außerdem ist Blutpakt natürlich als Buff für den Raid wichtig.
  • Seelenbrand: Saat der Verderbnis und Saat der Verderbnis können nicht länger gleichzeitig auf einem Ziel aktiv sein.

Zusätzlich gibt es noch einige kleinere Änderungen, die vor allem im PvP (Player-vs-Player, also im Kampf gegen andere Spieler) zum Tragen kommen, aber für diesen Grundlagen-Guide etwas zu weit führen würden.

Änderungen an Talenten:

Alte Eigenschaften in Rot

  • Finstere Regeneration: Heilt euch und euren Begleiter um 20% (30%) eurer maximalen Ausdauer und erhöht eure erhaltene Heilung für 12 Sekunden um 25%.
  • Leben ernten: Erhöht den Schaden von Lebensentzug um 50% und die durch Lebensentzug erhaltene Heilung um 100% (150%). Lebensentzug wurde außerdem allgemein um 30% geschwächt.
  • Kil’jaedens Verschlagenheit ist nicht länger passiv sondern ein Zauber mit einer Minute Abklingzeit, der es euch für 8 Sekunden erlaubt während der Bewegung zu zaubern.

Werte

Bei den Werten gibt es in der neuen Erweiterung tiefgreifende Änderungen. So wurden Trefferwertung und Waffenkunde entfernt, dafür hinzugekommen sind Mehrfachschlag und Vielseitigkeit. Folgende Werte sind für euch von Bedeutung:

Intelligenz

Hier haben wir euer primäres Attribut, welches auch eure Zaubermacht erhöht.

Kritische Trefferwertung

Doppelter Schaden? Klingt gut, oder? Mit der Kritischen Trefferwertung erhöht ihr eure Chance, mit eurem Zauber kritisch zu treffen und eben diesen doppelten Schaden zu erzeugen. Dabei erhaltet ihr für 110 kritische Trefferwertung 1% Chance hinzu.

Tempowertung

Tempo wurde deutlich vereinfacht. Generell senkt es eure Zauberzeit, eure Globale Abklingzeit, die Energieregeneration eures Begleiters und die Intervalle, in denen eure DoTs Schaden machen. Seit Warlords of Draenor gibt es keine Tempo-Caps mehr, die euch neue Ticks oder ähnliches gewähren, so dass es hier keine strickten Grenzwerte mehr gibt. 100 Tempowertung werden dabei zu 1% Tempo.

Meisterschaft

Die Meisterschaft Potente Gebrechen erhöht den Schaden eurer Zauber Verderbnis, Agonie und Instabiles Geberechen um 25%.

Mehrfachschlag

Dieser Wert wurde mit WoD neu eingeführt und er verschafft euch eine Chance darauf, eine Attacke mit 30% ihres verursachten Schadens zu wiederholen bzw. zusätzlich zu erzeugen. 1% Chance auf einen Mehrfachschlag erhaltet ihr für 67 Mehrfachschlagwertung.

Vielseitigkeit

Ihr macht mehr Schaden und steckt gleichzeitig mehr Schaden weg. Vielseitigkeit sorgt genau dafür. Für 129 Vielseitigkeitswertung gibt es 1% höheren verursachten Schaden. Und für 258 Mehrfachschlagwertung gibt es 1 % weniger erhaltenen Schaden.

Mit WoD Dungeon-Ausrüstung / Beim Einstieg in die Schlachtzugsinstanzen:

Werte-Prio: Intelligenz > Zaubermacht > Meisterschaft ~= Tempowertung > Mehrfachschlag ~= Kritische Trefferwertung > Vielseitigkeit

Mit der besten in Tier 17 erhältlichen Ausrüstung:

Werte-Prio: Intelligenz > Zaubermacht > Meisterschaft ~= Tempowertung > Kritische Trefferwertung ~= Mehrfachschlag ~= Vielseitigkeit

Generell ändert sich also nichts daran, dass ihr zunächst Intelligenz, dann Meisterschaft und schließlich Tempowertung auf eurer Ausrüstung haben wollt.

Tertiäre Werte

Diese Werte wurden auch mit WoD neu eingeführt. Sie werden den Gegenständen, die ihr findet, zufällig hinzugefügt. Es könnte auch, wenn auch unwahrscheinlich, vorkommen, dass alle Tertiären Werte auf einem Item zu finden sind. Sie spielen keinerlei Rolle in der Wertepriorität.

Aufgewertet

Mehr Gegenstandslevel sind immer gut. Mit diesem Wert wird euer Gegenstand um einige Itemlevel aufgewertet.

Bonussockel

Wie der Name schon sagt: ihr erhaltet auf dem Gegenstand einen zusätzlichen Sockelplatz.

Bewegungsgeschwindigkeitserhöhung

Nomen est omen: Ihr bewegt euch schneller.

Unzerstörbar

Die Händler von Azeroth werden diesen Wert hassen, denn euer Gegenstand hat damit keine Haltbarkeit mehr und muss nie wieder repariert werden.

Lebensraub

Kleiner Tropfen Medizin. Ist dieser Wert auf einem Item, wandelt er einen kleinen Teil des von euch verursachten Schadens oder der von euch verursachten Heilung in Heilung für euch selber um.

Vermeidung

AoE interessiert euch hiermit weniger, denn Vermeidung verringert den Schaden durch Flächenangriffe, die euren Charakter treffen.

Weiter zur nächsten Seite »