Warlords of Draenor Gleichgewichts-Druide Klassenguide (Patch 6.1)

In diesem Klassenguide zu World of Warcraft: Warlords of Draenor behandeln wir die Klasse des Gleichgewichts-Druiden in aller Ausführlichkeit. Der Guide wurde von Sadly & Hik der deutschen Top-Gilde <TG Gaming> erstellt und bietet alles, was ihr zum Spielen und Raiden mit dem Gleichgewichts-Druiden braucht: Talente, Glyphen, Spielweise, Werte, Best in Slot Liste und mehr! Der Guide basiert auf Patch 6.1 und eignet sich als Grundlage für das Raiden und Questen auf Level 100. Viel Spaß beim Lesen!

Für Neueinsteiger: Hier findet ihr alle Infos zum World of Warcraft Download. Und so spielt ihr zum Testen World of Warcraft kostenlos.

Letztes Update 21.11.2014

ACHTUNG! Dieser Guide befindet sich aktuell noch in der Überarbeitung. Bitte habt etwas Geduld.


Allgemein

Herzlich willkommen zu unserem Gleichgewichtsdruiden Guide für Warlords of Draenor. Wir sind Sadly und Hik, Gleichgewichtsdruiden bei der deutschen Gilde – TG Gaming – , auf dem Server Eredar. In diesem Guide werden wir euch einige Änderungen sowie die Spielweise des Gleichgewichtsdruiden mit Warlords of Draenor erklären.

Allgemeine Änderungen

    • Baumrinde hat nur noch eine Abklingzeit von 30 Sekunden.
    • Wildpilze werden nicht mehr unsichtbar. Wildpilz (Gleichgewicht) beginnt jetzt sofort nach der Beschwörung damit, Gegner zu verlangsamen, hält 20 Sek. lang an und kann nicht mehr detoniert werden, um Schaden zu verursachen.
    • Astrale Vereinigung erhöht jetzt die Rate, mit der die Energieleiste hin- und herwechselt, um 300 %, während es kanalisiert wird.
    • Durch Himmlische Ausrichtung begibt sich der Druide in einen Zustand himmlischer Ausrichtung, wobei der Zyklus der Energieleiste unterbrochen wird, sämtlicher Schaden um 20 % erhöht wird und alle Lunar- und Solarzauber den maximal möglichen Finsternisbonus erhalten. Während der himmlischen Ausrichtung wenden Mondfeuer und Sonnenfeuer auch den regelmäßigen Schadenseffekt des jeweils anderen Zaubers an. Hat eine Dauer von 15 Sek. und eine Abklingzeit von 3 Min.
    • Hurrikan hat jetzt eine Reichweite von 35 Metern (vorher 30 Meter)
    • Sonnenfeuer wird jetzt auf alle Gegner im Umkreis von 5 Metern des Ziels angewendet.
      Sonnenfeuer ist kein eigenständiger Zauber mehr, sondern ersetzt Mondfeuer auf der Aktionsleiste, wann immer die Energieleiste sich auf der Sonnenseite befindet. Der Grundzauber hat jetzt eine Dauer von 24 Sek. (vorher 14 Sek.), doch diese wird nicht mehr durch kritische Treffer von Zorn und Sternensog verlängert.
    • Der Grundzauber Mondfeuer hat jetzt eine Dauer von 20 Sek. (vorher 14 Sek.), doch wird diese nicht mehr durch kritische Treffer von Sternenfeuer und Sternensog verlängert. Sobald 100 Lunarenergie erreicht werden, verursacht das nächste Mondfeuer 100 % zusätzlichen Anfangsschaden.
    • Sternensog wird durch das passive Talent “Verstärkter Sternensog” (Level 92) zum Spontanzauber. Sternensog hat jetzt 3 Aufladungen und benötigt 30 Sek., um eine Aufladung wiederherzustellen (vorher eine Abklingzeit von 15 Sek.). Sternensog verleiht jetzt zusätzlich Solarmacht oder Lunarmacht. Lunarmacht erhöht den Schaden der nächsten 2 Anwendungen von Sternenfeuer um 30 %. Solarmacht erhöht den Schaden der nächsten 3 Anwendungen von Zorn um 30 %.
    • Sternenregen teilt sich jetzt Aufladungen mit Sternensog und hat keine eigene Abklingzeit. Trifft jetzt alle Gegner in der Nähe (vorher 2 Gegner in der Nähe).

    Änderungen an den Talenten

    • Yseras Gabe: Ihr heilt eure Verbündeten nun alle 5 Sekunden um 4% ihrer maximalen Gesundheit.
    • Erneuerung: Heilt den Druiden um 22% seiner Gesundheit.
    • Taifun: Stößt Gegner, die sich innerhalb von 15 Metern vor euch befinden zurück.
    • Seele des Waldes erhöht jetzt den Schadensbonus von Solarmacht und Lunarmacht um zusätzliche 15 %.
    • Inkarnation: Erwählter der Elune erhöht jetzt den Zauberschaden um 15 %, während der Effekt aktiv ist.
    • Herz der Wildnis: Erhöht jetzt nicht mehr Beweglichkeit, Ausdauer und Intelligenz dauerhaft um 6%.
    • Traum des Cenarius: Mondzenit und Sonnenzenit bewirken außerdem, dass Eure Zauber Mondfeuer und Sonnenfeuer einen verletzten Verbündeten um (300% Zauberschaden) heilen.
    • Wache der Natur: Wird diese Fähigkeit aktiviert, heilen eure Schadens- und Heilzauber auf Einzelziele einen verbündeten Spieler in der Nähe. Die Höhe der Heilung basiert dabei auf folgenden Werten: 30% der Heilung bei Heilzaubern und 40% des Schadens bei Schadenszaubern.

    Werte

    Mit Warlords of Draenor wurden einige Werte gestrichen (z.B. die Trefferwertung), aber es wurden auch zwei sekundäre Werte eingeführt:

    Mehrfachschlag: Verleiht Zaubern und Fähigkeiten eine Chance, ein weiteres Mal mit 30-prozentiger Effektivität ausgelöst zu werden.

    Vielseitigkeit: Erhöht Schaden, Heilung und Absorption, die vom Spielercharakter verursacht werden. Reduziert den von ihm erlittenen Schaden.

    Werte-Priorisierung

    Insgesamt ergibt sich für den Gleichgewichts-Druiden also folgende Priorisierung der Attribute:
    Intelligenz > Meisterschaft > Kritische Trefferchance > Tempowertung > Mehrfachschlag > Vielseitigkeit


    Tertiäre Werte

    Mit Warlords of Draenor entdeckten Tertiäre Werte das Licht der Welt. Diese Werte erscheinen zufällig auf euren Gegenständen und können nicht von euch beeinflusst werden. Außerdem haben sie keinen Einfluss auf die Prioritätenliste eurer Werte.

    Aufgewertet Durch die Aufwertung eures Gegenstandes erhaltet ihr zusätzliche Gegenstandslevel.
    Bonussockel Euer Gegenstand erhält einen zusätzlichen Sockelplatz.
    Bewegungsgeschwindigkeitserhöhung Ihr erhaltet einen Bonus auf eure Bewegungsgeschwindigkeit.
    Unzerstörbar Der Gegenstand mit diesem Wert kann nicht zerstört werden.
    Lebensraub Euer verursachter Schaden heilt euch leicht mit.
    Vermeidung Flächenschaden kann euch weniger anhaben, sodass ihr weniger Schaden erleidet.

    Weiter zur nächsten Seite »

    Seiten: 1 2 3

    Interessantes und Ungewöhnliches rund um World of Warcraft
    Lade Inhalte ...