Talente und Glyphen

Nicht nur die Fertigkeiten und Werte haben eine Änderung erfahren, auch der Bereich Talente und Glyphen blieb nicht unangetastet. An dieser Stelle geben wir euch einen Überblick über die für eure Spezialisierung verfügbaren Talente.

Talente


Level
Talente
Level 15
Verzweifeltes Gebet
Spektralerscheinung
Engelsgleiches Bollwerk
Level 30
Körper und Geist
Engelsfeder
Phantom
Level 45
Woge der Dunkelheit
Geistbeuger
Wahnsinn
Level 60
Leerententakel
Psychischer Schrei
Gedankenkontrolle
Level 75
Schicksalshafte Wendung
Seele der Macht
Schattenhafte Einsicht
Level 90
Kaskade
Göttlicher Stern
Strahlenkranz
Level 100
Klarheit der Macht
Leerenentropie
Verheißungsvolle Geister

Tier 1 – Überleben

Verzweifeltes Gebet – Heilt den Zaubernden um 22% seiner maximalen Gesundheit. (2 Min. Abklingzeit)

Spektralerscheinung – Euer Schatten löst sich in Dunkelheit auf und lässt Eure wahre Gestalt zurück. Als Schatten seid Ihr in Verstohlenheit, bleibt jedoch im Kampf. Der Effekt hält 6 Sek. lang an oder bis Eure wahre Gestalt von 3 direkten Angriffen getroffen wurde. (30 Sek. Abklingzeit)

Engelsgleiches Bollwerk – Wenn ein Angriff Eure Gesundheit unter 30% senkt, werdet Ihr 20 Sek. lang in einen Schutzschild gehüllt, der Schaden in Höhe von 15% Eurer maximalen Gesundheit absorbiert. Kann nur einmal alle 90 Sek. auftreten.

Empfehlung: Im PvE wählt man in diesem Talentbaum hauptsächlich Verzweifeltes Gebet und Engelsgleiches Bollwerk. Beide Talente haben ihre Reize. Verzweifeltes Gebet kann sich zum Beispiel nicht unbeabsichtigt aktivieren, wenn der eigene Charakter übernommen wird, muss dafür aber manuell benutzt werden.

Für Engelsgleiches Bollwerk gilt dasselbe nur anders herum. Man benötigt keinen zusätzlichen Knopf, um das Talent zu aktivieren, sondern kann sich voll auf das aktuelle Geschehen konzentrieren. Aber auch Spektralerscheinung ist in vielen Bosskämpfen nicht zu verachten, da mit diesem Talent oftmals auf Euch gezielte Zauber unterbrochen werden können.

Tier 2 – Bewegung

Körper und Geist – Eure Zauber ‘Machtwort: Schild‘ und ‘Glaubenssprung‘ erhöhen außerdem die Bewegungsgeschwindigkeit des Ziels 4 Sek. lang um 60%.

Engelsfeder – Platziert eine Feder am Zielort, die dem ersten Verbündeten, der über sie hinwegläuft, 6 Sek. lang eine um 60% erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit gewährt. Maximal 3 Aufladungen. Es können immer nur 3 Federn gleichzeitig platziert sein. (10 Sek. Wiederaufladung)

Phantom – Bei Aktivierung von Verblassen werden alle bewegungseinschränkenden Effekte entfernt, und Eure Bewegungsgeschwindigkeit kann danach 5 Sek. lang nicht verringert werden.

Empfehlung: In diesem Talentbaum hat man die Qual der Wahl zwischen Körper und Geist und Engelsfeder. Die Vorteile der Engelsfeder gegenüber Körper und Geist sind, dass diese einen längeren Temposchub gewähren und auch vor Kampfbeginn schon im Raum platziert werden können.

Das dritte Talent Phantom hat für den PvE Inhalt wenig Bedeutung, da es gegen die meisten Bewegungstempo beeinträchtigenden Fähigkeiten keine Wirkung zeigt. Für die wenigen Bossbegegnungen, bei denen dieser Zauber funktioniert, kann er natürlich auch ausgewählt werden.

Tier 3 – Mana-Management & Leistungssteigerung

Woge der Dunkelheit – Wenn Eure Zauber Vampirberührung oder Verschlingende Seuche Schaden verursachen, besteht eine Chance von 10%, dass Euer nächster ‘Gedankenstachel’ Eure regelmäßigen Schadenseffekte nicht aufzehrt, zu einem Spontanzauber wird und 50% zusätzlichen Schaden verursacht. Kann bis zu 3 Aufladungen ansammeln.

Geistbeuger – Erschafft einen Geistbeuger, der das Ziel angreift. Angriffe des Geistbeugers gewähren dem Zaubernden 0.75% Mana. Hält 15 Sek. lang an. Ersetzt ‘Schattengeist’. (1 Min. Abklingzeit)

Wahnsinn – Das Verbrauchen von Schattenkugeln wandelt ‘Gedankenschinden’ pro verbrauchter Schattenkugel 2 Sek. lang in ‘Wahnsinn’ um. ‘Wahnsinn’ verursacht 100% zusätzlichen Schaden.

Empfehlung: Die 45er Talente sind die ersten schadenstechnisch relevanten Talente, wobei Woge der Dunkelheit und Wahnsinn im Normalfall klar dem Geistbeuger vorzuziehen sind.

Mit Woge der Dunkelheit hat man ein sehr starkes Talent, wenn es um Bosskämpfe geht, bei denen man sich mit seinem Charakter viel bewegen muss. Dieses wird noch stärker, wenn nicht nur ein, sondern mehrere Bosse gleichzeitig bekämpft werden. Wahnsinn dagegen ist gegen einzelne Ziele, bei denen man selten laufen muss, stark. Noch besser wird dieses Talent, wenn man Verschlingende Seuche oft nutzen kann (in Verbindung mit der Glyphe “Gedankenernte” – Siehe Glyphen). Das Dritte Talent, Geistbeuger, wird eher selten in Bosskämpfen benutzt. Hauptsächlich dann, wenn es nötig ist, jede Minute besonders viel Schaden zu verursachen.

Tier 4 – Gegner-Kontrolle

Leerententakel – Beschwört schattenhafte Tentakel, die bis zu 5 gegnerische Ziele innerhalb von 8 Metern bewegungsunfähig machen. Hält 20 Sek. lang oder bis zur Zerstörung des Tentakels an. (30 Sek. Abklingzeit)

Psychischer Schrei – Der Zaubernde stößt einen psychischen Schrei aus, der 5 Gegner innerhalb von 8 Metern in die Flucht schlägt, wodurch sie 8 Sek. lang desorientiert werden. Erlittener Schaden kann den Effekt unterbrechen. ( 45 Sek. Abklingzeit)

Gedankenkontrolle – Kontrolliert 30 Sek. lang die Gedanken eines Ziels bis Stufe 4. Dieser Zauber unterliegt gemeinsam mit anderen Handlungsunfähigkeitseffekten abnehmender Wirkung.

Empfehlung: Dieser Talentbaum ist meist eher nebensächlich im Schlachtzug und mehr für den Herausforderungsmodus und für den Spieler gegen Spieler-Kampf interessant.

Da die Leerententakel dahingehend verändert worden sind, dass sie nun über weniger Gesundheit verfügen und genauso wie unser Psychischer Schrei bei Schaden auf das eingeschränkte Ziel relativ schnell brechen, ist dieses Talent relativ nutzlos geworden. Der Psychische Schrei ist nur für kurze Gruppenkontrollen vorgesehen, unterbricht jedoch auch Zauber, falls das Ziel kontrollierbar ist.

Es gibt heutzutage nur sehr weniger Gegner, die durch Gedankenkontrolle kontrollierbar sind und bei denen es sich auch wirklich lohnt. Dadurch lohnt es sich nur in Einzelfällen das Talent mitzunehmen. Selbst im Herausforderungsmodus ist es meist sinnvoller, die kontrollierbaren Gegner ohne Gedankenkontrolle zu bekämpfen, da Ihr dadurch mit Eurem Priester mehr Schaden verursachen könnt, und deshalb die Instanzen schneller abschließt.

Tier 5 – Leistungssteigerung

Schicksalshafte Wendung – Wenn Ihr ein Ziel heilt, das über weniger als 35% Gesundheit verfügt, werden 10 Sek. lang Euer verursachter Schaden und Eure hervorgerufene Heilung um 15% erhöht.

Seele der Macht – Erfüllt den Priester 20 Sek. lang mit Macht, wodurch sein Tempo um 25% erhöht und dieManakosten aller Zauber um 20% verringert werden. (2 Min. Abklingzeit)

Schattenhafte Einsicht – Euer regelmäßiger Schaden von Schattenwort: Schmerz’ und Schaden von ‘Gedankenstachel’ verfügen über eine Chance von 5%, die Abklingzeit von ‘Gedankenschlag’ abzuschließen und Euren nächsten ‘Gedankenschlag’ zu einem Spontanzauber zu machen.

Empfehlung: Die 75er Talente sind ähnlich wie die 45er Talente auch nach der Art des Bosskampfes spezifisch auszuwählen, wobei Schicksalshafte Wendung im Allgemeinen den restlichen zwei Talenten zu bevorzugen ist. Schattenhafte Einsicht wird hauptsächlich dann benutzt, wenn man gegen mehrere Bosse kämpft, welche sich Ihr Leben teilen, oder möglichst synchron sterben müssen. Für Seele der Macht gelten ähnliche Regeln wie für Geistbeuger. Auch dieses Talent wird nur dann gelernt, wenn periodisch besonders viel Schaden benötigt wird.

Tier 6 – Multi-Target-Damage

Kaskade – Feuert einen schattenhaften Blitz ab, der mit zunehmender Distanz stärker wird und einem Gegner Schaden zufügt, bevor er 4-mal auf weitere Gegner überspringt. Mit jedem Sprung teilt sich der Blitz in 2 Blitze auf, die nie demselben Ziel zweimal Schaden zufügen. (25 Sek. Abklingzeit)

Göttlicher Stern – Feuert einen göttlichen Stern ab, der 24 Meter weit nach vorn fliegt und allen Gegnern in seinem Pfad Schaden zufügt. Nachdem der Stern sein Ziel erreicht hat, kehrt er zu Euch zurück und fügt erneut Gegnern in seinem Pfad Schaden zu. (15 Sek. Abklingzeit)

Strahlenkranz – Erschafft einen Ring aus Schattenenergie um Euch, der sich rasch auf bis auf 30 Meter Entfernung ausdehnt und an Stärke zunimmt. Fügt Gegnern Schattenschaden zu, wobei die größte Wirksamkeit in 25 Metern Entfernung von Euch erreicht wird. (40 Sek. Abklingzeit)

Empfehlung: Die 90er Talente sind die dritten schadensrelevanten Talente. Der Strahlenkranz ist fast immer das stärkste Talent, wenn man genügend Reichweite zum Gegner aufbauen kann.

Kaskade lässt sich empfehlen, falls viele Gegner vorhanden sind und man mit Strahlenkranz keine optimale Reichweite erreichen kann. Zudem ist Kaskade bewegungsfreundlicher, da es eine geringere Abklingzeit besitzt.

Göttlicher Stern wird sehr wahrscheinlich zum Anfang von Warlords of Draenor nur selten eine Verwendung finden, aufgrund der Tatsache, dass man für den Einsatz relativ nah an die Gegner heran laufen muss und das Talent im Vergleich zu Kaskade und Strahlenkranz in Eurer Rotation viele Globale Abklingzeiten verbraucht.

Tier 7 – Schadenssteigerung

Klarheit der Macht – Eure Zauber ‘Gedankenstachel’, Gedankenexplosion’ und ‘Schattenwort: Tod’ fügen Zielen, die nicht von Euren Zaubern ‘Schattenwort: Schmerz’ oder Vampirberührung betroffen sind, 40% zusätzlichen Schaden zu. Verringert außerdem die Abklingzeit von ‘Gedankenschlag’ um 3 Sek. und macht daraus einen Spontanzauber.

Leerenentropie – Verbraucht 3 Schattenkugeln, um im Verlauf von 1 Min. Schattenschaden zu verursachen. Verschlingende Seuche erneuert diesen Effekt auf seine volle Dauer von 1 Minute.

Verheißungsvolle Geister – ‘Schattenhafte Erscheinungen’ verleiht Euch 1 Schattenkugel, anstatt Schaden zu verursachen.

Empfehlung: Diese Talentreihe beeinflusst den Spielstil des Schattenpriesters wohl am stärksten. Leider gibt es für diese Talente keine Faustregeln, wann welches zu wählen ist, allerdings hat sich gezeigt, dass Leerenentropie im Gegensatz zu den restlichen Zweien etwas schwächer abschneidet und vermutlich erst mit steigendem Ausrüstungslevel einen Nutzen findet.

Das Talent Verheißungsvolle Geister verhält sich ähnlich wie Woge der Dunkelheit und Schattenhafte Einsicht und wird stärker, sobald man mehrere Ziele hat, welche man mit Schaden über Zeit-Zaubern belegen kann. Das heißt aber nicht, dass es automatisch das stärkste Talent ist, wenn man große Gegnermengen hat, da auch Klarheit der Macht hier stark sein kann, je nachdem, welche Ausrüstung man besitzt und wie der Boss zu spielen ist.

Glyphen

Auch das Glyphensystem wurde ein wenig verändert. Einige Glyphen wurden überarbeitet, andere wiederum entfernt. An dieser Stelle geben wir euch einen kurzen Überblick über einige der sinnvollsten Glyphen, die ihr als Schatten-Priester verwenden könnt.

Erhebliche Glyphen

Die Glyphen des Schattenpriesters sind sehr situationsbedingt, wodurch es nicht wirklich “Pflichtglyphen” gibt. Wir empfehlen bei fast allen Kämpfen die Glyphe ‘Schleier’, da sie dem Schattenpriester neben Dispersion eine Schadensverminderung mit einer geringen Abklingzeit gibt. Auch die Glyphe ‘Dispersion’, mit der die Abklingzeit des gleichnamigen Zaubers um 15 Sekunden reduziert wird, ist in den meisten Fällen recht hilfreich. Glyphe ‘Gedankenschinden’ ist ebenfalls eine starke Glyphe, da sie uns zusätzliches Lauftempo bringt, wodurch unser Schaden bei einer Standortänderung nicht so stark abfällt. Die Glyphe ‘Gedankenernte’ ist bei Kämpfen mit vielen zusätzlichen Gegner sehr nützlich.

Sie erhöht zwar die Abklingzeit des Gedankenschlags, jedoch wird die Schattenkugel-Regeneration stark erhöht, sollten genug Gegner vorhanden sein. Zudem hat sie eine gute Synergie mit dem Talent ‘Schattenhafte Einsicht’. Des Weiteren ist die Glyphe in Fünf-Mann Instanzen extrem stark, da hier viel Zeit auf die Bekämpfung von Nicht-Boss-Kreaturen abfällt, die ja, wie allgemein bekannt ist, hauptsächlich aus vielen etwas kurzlebigen Kreaturen bestehen. Die Glyphe ‘Wiederhergestellter Glaube’ hingegen solltet Ihr nur in Situationen benutzen, in welchen Ihr einen großen Vorteil aus ihr ziehen könnt. Zwar ist die Glyphe für Euch allein natürlich ziemlich stark, allerdings verliert Ihr auch jeglichen Gruppensupport, den der Zauber Glaubenssprung eigentlich mitbringt.

Weiter zur nächsten Seite »