Warlords of Draenor Waffen-Krieger Klassenguide (Patch 6.0)

Unser Klassenguide zum Waffen-Krieger bringt euch eine der beiden Nahkämpfer-Spezialisierungen des Kriegers mit Warlords of Draenor näher. Der Guide basiert auf Patch 6.0 und bezieht sich auf das Raiden und Spielen auf Stufe 100. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

Der Guide befindet sich aktuell noch im Aufbau, weshalb es zu einigen Lücken kommen kann. Diese sind aber immer entsprechend gekennzeichnet und werden asap aufgefüllt.

Letztes Update 05.11.14


Allgemein

Dieser Klassenguide soll euch dabei helfen, euren Waffen-Krieger noch besser zu verstehen. Der Guide hilft dabei, egal ob ihr ihn als Main oder Twink spielen möchtet. Dabei könnt ihr mit dem Guide Raiden, 5-Mann-Instanzen besuchen und Questen. Er kann auch als Grundlage für das Leveln genutzt werden.

Der Waffen-Krieger baut dabei vor allem auf seine Zweihandwaffe, um für jede Menge Schaden und Zerstörung zu sorgen.

Änderungen mit Patch 6.0

Viele Klassen haben mit der Erweiterung Warlords of Draenor viele ihrer Fähigkeiten verloren. Andere Fähigkeiten wurden dagegen mit passenden zu neuen verschmolzen. Des Weiteren wurden vor allem viele passive Fähigkeiten aus dem Spiel gestrichen. Damit ihr wisst, was sich beim Waffen-Krieger alles geändert hat, haben wir für euch alle Änderungen aufgelistet.

Entfernte Fähigkeiten mit Patch 6.0

Haltungen

Entfernte, neue und veränderte Talente mit Patch 6.0

  • Neues Talent (Level 100): Aggressionsmanagment Pro 30 ausgegebene Wut wird die verbleibende Abklingzeit mehrerer Eurer Fähigkeiten um 1 Sek. verringert:
    • Avatar
    • Blutbad
    • Klingensturm
    • Sturmblitz
    • Schockwelle
    • Drachengebrüll
    • Spottendes Banner
    • Heldenhafter Sprung
    • Tollkühnheit
    • Durch das Schwert umkommen
  • Neues Talent (Level 100): Verheerer Wirft eine wirbelnde Axt auf den Zielort und fügt allen Gegnern innerhalb von 6 Metern alle 1 Sek. Schaden zu. Hält 10 Sek. lang an.
  • (Waffen & Furor Krieger) Neues Talent (Level 100): Belagerungsbrecher Bringt Eure gesamte Kraft auf, um das Ziel mit Eurer Waffe zu schlagen, ihm so 300% Schaden zuzufügen sowie sie für 1 Sek. rückwärts und zu Boden zu stoßen. Ersetzt ‘Drohruf’.
    • Gladiatorhaltung Eine furchtlose Kampfhaltung. Erhöht den verursachten körperlichen Schaden um 20% und ersetzt ‘Schildblock’ durch ‘Schildansturm’. Der Wechsel in diese oder aus dieser Kampfhaltung kann nicht während eines Kampfes erfolgen.
  • Klingensturm ist jetzt ein Talent der Stufe 90 und tauscht mit Sturmblitz den Platz.
  • Klingensturm lässt, während die Fähigkeit aktiv ist, nicht mehr zu, dass der Krieger Schreie außer Demoralisierendes Gebrüll einsetzt. Spott, Wütende Regeneration, Schildwall und Letztes Gefecht könnt ihr in diesem Fall jedoch weiterhin benutzen.
  • Wütende Regeneration heilt jetzt um 100 % mehr, doch die Heilmenge wird nicht mehr durch Wutanfall erhöht.
  • Der Schaden von Drachengebrüll wird nicht mehr verringert, wenn die Fähigkeit mehr als 1 Ziel trifft.
  • Die Abklingzeit von Massenzauberreflexion wurde auf 30 Sek. reduziert, doch die Fähigkeit ersetzt jetzt Zauberreflexion.
  • Die Fähigkeit Kräfte sammeln heilt den Krieger nicht mehr direkt, während sie aktiv ist. Stattdessen gewährt sie in diesem Fall 10 % Lebensdiebstahl, wodurch beim Krieger 10 % des während der Aktivität durch ihn verursachten gesamten Schadens und der gesamten Heilung geheilt wird.
  • Sturmblitz ist jetzt ein Talent der Stufe 60 und tauscht mit Klingensturm den Platz.
  • Erschütternder Ruf wurde entfernt und durch 3 neue Talente ersetzt, die sich je nach Spezialisierung unterscheiden.
  • Waffen: Verlangen nach Blut: Jedes Mal, wenn Verwunden Schaden verursacht, erhaltet ihr 3 Wut.
  • Durchdringendes Heulen wurde entfernt und durch ein neues Talent ersetzt: Plötzlicher Tod.
  • Plötzlicher Tod gewährt Treffern mit automatischen Angriffen eine Chance von 10 %, die nächste Verwendung von Hinrichten kostenfrei und bei jedem beliebigen Ziel möglich werden zu lassen, unabhängig von der Gesundheit des Ziels. Diese Einsätze von Hinrichten verbrauchen keine zusätzliche Wut, um zusätzlichen Schaden zu verursachen.
  • ist jetzt für alle Furorkrieger als Grundfähigkeit verfügbar.
  • Unterbrechender Ruf wurde entfernt und durch 3 neue Talente ersetzt, die sich je nach Spezialisierung unterscheiden.
  • Waffen: Zerschmettern: Zerschmettert den Gegner und fügt ihm so 100 % Waffenschaden zu. Jede Verwendung von Zerschmettern in Folge erhöht den Schaden um 50 % und die Wutkosten um 100 %. Benötigt Kampfhaltung.

Veränderte Fähigkeiten mit Patch 6.0

  • Meisterschaft: Ungezügelte Wut (Furor) erhöht jetzt alle Schadensarten (vorher ausschließlich körperlichen Schaden).
  • Tiefe Wunden hält jetzt 15 Sek. lang an oder bis das Ziel vollständig geheilt wurde.
  • Wutanfall erhöht jetzt alle Schadensarten (vorher ausschließlich körperlichen Schaden).
  • Hals über Kopf ist eine neue passive Fähigkeit für Krieger.
  • Hals über Kopf: Tempo verringert die globale Abklingzeit sowie die Abklingzeiten von Tödlicher Stoß, Blutdurst, Schildschlag und Donnerknall.
  • Schlachtruf dauert jetzt 1 Stunde und erzeugt keine Wut mehr.
  • Für Schutzkrieger wurden die Effekte von Blut und Donner als Grundfunktion in Tiefe Wunden aufgenommen.
  • Sturmangriff erzeugt keine Wut mehr, wenn er mehrmals hintereinander gegen ein Nicht-Spielerziel eingesetzt wird. Sturmangriff erzeugt weiterhin immer Wut, wenn er gegen andere Spielercharaktere eingesetzt wird.
  • Befehlsruf dauert jetzt 1 Stunde und erzeugt keine Wut mehr.
  • Verteidigungshaltung verringert jetzt den erlittenen Schaden um 20 % (vorher 25 %).
  • Demoralisierender Ruf hält jetzt 8 Sek. an (vorher 10 Sek.).
  • Letztes Gefecht hat jetzt eine Dauer von 12 Sek. (vorher 20 Sek.).
  • Schildwall hält jetzt 8 Sek. an (vorher 12 Sek.).
  • Die Effekte von Zielstrebender Furor wurden in Rasender Berserker aufgenommen.
  • Die Effekte von Titanengriff wurden in Rasender Berserker aufgenommen.
  • Wütender Berserker erhöht jetzt sämtlichen Schadem um 30 % (vorher 20 %), wenn Einhandwaffen ausgerüstet sind.
  • Kniesehne kostet jetzt 10 Wut und verursacht 20 % Waffenschaden, zusätzlich zum Bewegungsverlangsamungseffekt.
  • aufgenommen.
  • Erfahrener Soldat erhöht jetzt den verursachten Schaden um 10 % (vorher um 15 %).
  • Die Effekte von Schwert und Schild wurden als Grundfunktion in Verwüsten aufgenommen.
  • Donnerknall kostet jetzt 10 Wut und verringert zusätzlich die Bewegungsgeschwindigkeit von Gegnern in der Nähe 6 Sek. lang um 50 %.
  • Die Effekte von Ultimatum wurden als Grundfunktion in Schildschlag aufgenommen.
  • Heldenhafter Wurf erzeugt jetzt um 300 % erhöhte Bedrohung, hat eine Abklingzeit von 6 Sek. (vorher 30 Sek.), aber auch eine Mindestreichweite von 15 Metern.
  • Tollkühnheit erhöht jetzt die kritische Trefferchance um 15 % (vorher um 30 %) und den Schaden durch kritische Treffer um 10 % (vorher um 0 %).
  • Zerschmetternder Wurf verringert jetzt nicht mehr die Rüstung des Ziels, sondern verursacht nur noch Schaden und bricht Immunitäten.
  • Außerdem erlernt ihr die Fähigkeit nicht mehr über eine Spezialisierung, sondern durch die neue erhebliche Glyphe Zerschmetternder Wurf.



Werte

Warlords of Draenor hat auch hier einige Veränderungen mit sich gebracht. Allen voran wurden die Werte Waffenkunde und Trefferwertung komplett aus dem Spiel entfernt. Dadurch treffen unsere Angriffe auch immer zu 100%. Dennoch hat man noch zwei neue Werte eingeführt, die ebenfalls Einfluss auf unseren Schaden haben.

Die neuen Werte heißen: Mehrfachschlag und Vielseitigkeit. Nachfolgend nun die Auflistung aller für den Waffen-Krieger relevanten Werte.

Stärke

Dies euer primärer und somit wichtigster Wert. Er erhöht die Angriffskraft um einen Wert X (abhängig davon, wie viel Stärke ihr habt).

Tempowertung

Dieser Wert erhöht euer Angriffstempo und dank Hals über Kopf wird auch die globale Abklingzeit, sowie die Abklingzeiten von Tödlicher Stoß und Donnerknall verringert.

Meisterschaftswertung

Eure Meisterschaft: Waffenmeister erhöht den Schaden von Tödlicher Stoß, Koloassales Schmettern und Hinrichten um X Prozent.

Kritische Trefferwertung

Dieser Wert erhöht unsere Chance einen Kritischen Treffer zu landen und somit mehr Schaden zu verursachen.

Mehrfachschlag

Gibt euch zwei Chancen von X Prozent, dass ihr zusätzliche Angriffe oder Heilungen mit einer Effektivität von X Prozent des Ursprungswerts ausführt.

Vielseitigkeit

Erhöht den verursachten Schaden um X Prozent und verringert den erlittenen Schaden um X Prozent.

Werte-Priorisierung

Tempo bis 10% > Meisterschaft > Stärke > Kritische Trefferwertung > Tempowertung > Mehrfachschlag > Vielseitigkeit


Tertiäre Werte

Das sind neue Werte, die ebenfalls mit Warlords of Draenor eingeführt wurden. Diese können zusätzlich auf einem Gegenstand auftreten und sind vollkommen zufällig. Theoretisch ist es mit eine äußerst geringen Chance möglich, dass auf einem Gegenstand all diese Tertiären Werte vorkommen. Diese Werte haben allerdings keinen Einfluss auf eure Wertepriorität.

Aufgewertet

Dies bedeutet, dass euer Gegenstand ein paar zusätzliche Gegenstandslevel erhält.

Bonussockel

Der Gegenstand erhält einen zusätzlichen Sockelplatz.

Bewegungsgeschwindigkeitserhöhung

Dieser Wert kann auf dem Gegenstand vorkommen und somit eure Bewegungsgeschwindigkeit erhöhen.

Unzerstörbar

Dieser Wert sorgt dafür, dass eure Rüstung nicht mehr kaputt gehen kann und ihr somit keine Reparaturkosten für das jeweile Rüstungsteil habt.

Lebensraub

Heilt euch um einen Teil des Schadens oder der Heilung, die ihr verursacht.

Vermeidung

Verringert den Schaden, den ihr durch Flächenangriffe erleidet.

Hier geht’s zu Seite 2 »

Seiten: 1 2 3

Interessantes und Ungewöhnliches rund um World of Warcraft