Quests und Questbelohnungen

Jede Quest bietet eigene und einzigartige Belohnungen, doch in Warlords of Draenor besteht zusätzlich die Chance, einen seltenen oder epischen Gegenstand zu erlangen. Ein neues, verbessertes Quest-Interface führt euch auf eurer Reise und hilft dabei, sowohl wichtigere Handlungsstränge in den Zonen als auch Nebenquests zu identifizieren.

Es wird eine Hauptquestlinie geben, die euch durch alle Gebiete führt und die ihr verfolgt. Es wird aber genügend weitere Optionen geben, so dass man nicht gezwungen sein wird die Gebiete in der immer gleichen Reihenfolge oder immer alle absolvieren zu müssen. Ähnlich wie dies schon in MoP der Fall war. Außerdem wird die Geschichte mittels Quests auch auf dem Maximallevel weitergeführt.

Dies wird in ähnlichen Schritten passieren, wie man es bei den Fraktionen, die mit Patch 5.1 ins Spiel kamen, gemacht hatte. Zudem wird man beim Erkunden Schätze, personalisierte Szenarien und seltene Kreaturen finden. Es wird außerdem Events geben, bei denen ihr zusammen mit anderen Spielern Aufgaben erledigen müsst und dafür Belohnungen und EP erhaltet. Diese Events werden dynamisch sein und euch auch auf Stufe 100 weiter voranbringen.

Inventarsystem

Das Inventar ist immer ein großes Thema in einem MMORPG wie WoW. Blizzard hat sich diesem nun angenommen und man kann ab jetzt seine Taschen sortieren. Aber nicht nur das: die Taschen können auch Zuweisungen zu bestimmten Gegenstandstypen erhalten!

Die Umrandungen von Gegenständen werden nun auch eingefärbt, um ihre Qualität direkt anzuzeigen. Graue Gegenstände erhalten ein Goldmünzensymbol. Questgegenstände verschieden aus dem Inventar und sind nun immer über den Questlog verfügbar. Ihr könnt auch in Zukunft direkt aus der Bank heraus Gegenstände herstellen und es gibt accountweite Sammlungen.

Dabei werden Erbstücke und Spielzeuge in Zukunft accountweit und über Realmgrenzen hinweg, jederzeit von euch abrufbar sein. Sie verstopfen also nicht mehr das Inventar.

Überarbeitete Charaktermodelle

Mit Warlords of Draenor werden alle 8 ursprüngliche Rassen überarbeitet. Dabei werden sie hauptsächlich grafisch auf Pandaran Niveau gebracht und erhalten einige neue Animationen. Hier folgen ein paar Bilder, die gezeigt wurden.

Bei den einzelnen Modellen wurde die Anzahl der Polygone von ca. 900 auf 6000 und mehr erhöht. Auch die Anzahl der einzelnen Knochen wurde deutlich erhöht. Dies alles bewirkt, dass sie eine deutlichere und klare Mimik erhalten und sie die Animationen klarer ausführen können.


Klickt hier, um zu unserer Galerie der überarbeiteten Charaktermodelle zu gelangen.

Auch Umhänge bekommen einen neuen Anstrich und sehen nicht mehr aus, als würdet ihr mit einem Bettlaken durch die Gegend heizen. Sowohl die Form als auch das Muster wird individueller.

Hier findet ihr unsere Übersichtsseite zu Warlords of Draenor »