Blutschlägermine

In Warlords of Draenor stehen euch 7 Instanzen und 2 Schlachtzüge zur Verfügung. Die Instanzen könnt ihr wie gewohnt im normalen und im heroischen Modus durchspielen. Bei den Raids hat sich allerdings einiges getan, hierbei stehen euch folgende Modi zur Auswahl: LFR, Normal, Heroisch, Mythisch.

Egal, für welchen Modus ihr euch letztendlich entscheidet, eure Raidgruppe kann variabel 10-25 Spieler beinhalten. Eine Ausnahme bildet hierbei jedoch der neu eingeführte Mythische Modus, denn um eine Instanz mythisch zu bestreiten, können und müssen 20 Spieler vorhanden sein.

Letztes Update:24.06.2014

Allgemein

Der aktuelle Schlachtzugbrowser

Wie schon in Mists of Pandaria legt man auch in Warlords of Draenor Wert darauf, dass die Instanzen kurz gehalten sind und man nicht stundenlang in den Untiefen irren muss. So sind Instanzen auch für kurz angebundene Spieler geeignet, welche nicht allzu viel Zeit haben, die sie in World of Warcraft verbringen können.

Das Gruppensuche-Tool, welches ihr aus den vorausgegangenen Erweiterungen schon kennt, bleibt erhalten und wird, wie ihr auf dem Bild rechts erkennen könnt, sogar noch ergänzt! Mit dem Menüpunkt “Organisierte Gruppen wird es euch möglich sein, vor Betreten einer Instanz, eines Schlachtzugs oder eines Schlachtfelds eine Gruppe zusammenzustellen, mit welcher ihr dies bewerkstelligen könnt!.

Alle Informationen rund um den Punkt “Organisierte Gruppen” erfahrt ihr hier »

Weltbosse

Was wäre eine World of Warcraft-Erweiterung ohne die beliebten Weltbosse, auch in Warlords of Draenor wird es sie geben! Bisher sind 3 Weltbosse geplant, welche ihr in Draenor aufsuchen könnt. Jedoch möchte man nicht alle auf einem Schlag in das Spiel bringen, sondern bevorzugt es, sie nach und nach in die Spielwelt zu integrieren. Der erste der Weltbosse wartet allerdings schon direkt bei der Veröffentlichung der Erweiterung darauf, euch das Fürchten zu lehren!

Zum jetzigen Stand sind die Namen der Weltbosse nicht bekannt. Sobald mehr Informationen vorliegen, werden wir euch diese natürlich an dieser Stelle im Detail präsentieren.

Instanzen

In Warlords of Draenor soll es insgesamt 7 neue Instanzen geben. Dabei handelt es sich um 6 neue Instanzen, Nummer 7 ist die Neuauflage der Schwarzfelsspitze. Die Obere Schwarzfelsspitze, auch UBRS genannt, wird eine zentrale Rolle in der Geschichte von Warlords of Draenor spielen. Alle Instanzen könnt ihr sowohl im normalen, als auch im heroischen Schwierigkeitsgrad bestreiten. Neue Szenarien sind ebenso angedacht wie der Herausforderungsmodus der Instanzen, wenn ihr Level 100 erreicht habt.

Doch nicht nur die Grund-Instanzen werden euch erwarten. Blizzard plant, auch nach Veröffentlichung von Warlords of Draenor, dem Spiel weitere heroische Instanzen hinzuzufügen. Außerdem arbeiten sie an daran, die Instanzen so zu gestalten, dass der Schwierigkeitsgrad dieser sich an der Ausrüstung der Spieler orientiert. So wäre gewährleistet, dass die Instanzen, welche es bei Launch gab, stets anspruchsvoll bleiben.

Blutschlägermine

Die Blutschlägermine ist jene Instanz, auf welche ihr als erstes in Warlords of Draenor treffen werdet. Mit Gegnern, welche sich im Levelbereich 90-92 befinden, eignet sich diese im Frostfeuergrat befindliche Instanz hervorragend für das anfängliche Leveln.

Alle Informationen zur Blutschlägermine findet ihr in diesem Kurzguide »

Grimmgleisdepot

Das Grimmgleisdepot ist eine Instanz, welche ihr betreten dürft, sobald ihr Level 100 seid. Wie für das Gebiet typisch, erwartet euch hier eine Vielzahl von Arakoa!

In unserem Kurzguide warten viele interessante Informationen auf euch, welche ihr für die Instanz benötigt.

Der Immergrünen Flor

Bei dem Immergrünen Flor handelt es sich um eine Instanz, welche ihr erst betreten dürft, wenn ihr Level 100 erreicht habt. Dies lässt schon ein wenig auf die Schwierigkeit schließen, welche euch hier erwartet.

Alle Informationen zu dieser Instanz findet ihr in unserem Kurzguide »

Himmelsnadel

Die Himmelsnadel gehört zu den ersten Instanzen, welche ihr mit Warlords of Draenor kennenlernen dürft. Das Mindestlevel hierfür ist Level 90.

Viele hilfreiche Informationen rund um Himmelsnadel findet ihr in unserem Kurzguide »

Auchindoun

Mit Gegnern der Level 94 bis 98 ist diese Instanz mit Warlords of Dranor zu spielen. Ihr selbst müsst mindestens Level 95 erreicht haben, damit man euch den Eintritt zum normalen Modus gewährt.

Alle Informationen rund um Auchindoun erhaltet ihr in unserem Kurzguide »

Eisendocks

Die Eisendocks sind in Gorgond vorzufinden und gehören zu den ersten Instanzen, die ihr in Warlords of Draenor unsicher machen könnt. Schon mit Level 91 wird euch hier der Zutritt gewährt.

Einen Kurzguide zu den Eisendocks haben wir hier für euch vorbereitet »

Schattenmondgrabstätte

Im Schattenmondtal gelegen befindet sich die 5-Mann-Instanz “Schattenmondgrabstätte”. Um hier erfolgreich zu sein, muss euer Charakter Level 90 erreicht haben.

In unserem Kurzguide findet ihr alles Wissenswerte rund um die Instanz Schattenmondgrabstätte »

Raids

Auch die Raidliebhaber unter euch kommen nicht zu kurz. In den 2 neuen Raidinstanzen müsst ihr euch den unterschiedlichsten Gefahren stellen und insgesamt 17 Bosse (7 Bosse im Hochfels, 10 Bosse in der Schwarzfelsgießerei) besiegen! Die Schlachtzüge werden dabei nicht mehr linear ablaufen, sondern man hat bei den Flügeln wieder mehr freie Wahl, welche Bosse man wie angehen möchte.

Die größte Änderung bringt die neue Schlachtzugsstruktur mit sich:

Wie oben schon angesprochen, gibt es zukünftig 3 verschiedene Flexmodi und den mythischen Modus, welchen ihr mit 20 Mitspielern bestreiten könnt. Es handelt sich dabei allerdings nur um Umbenennungen, die Schwierigkeitsgrade bleiben unangetastet. Somit seht ihr in der linken Spalte die euch vertrauten Namen und könnt die gewohnte Schwierigkeit gedanklich schon einmal mit den neuen Namen, zu finden auf der rechten Seite, verknüpfen.

Insgesamt sollen damit ein paar Probleme gelöst werden und es ist sicherlich auch eine Anpassung an die aktuelle Spielerschaft. Kurzfristige Ausfälle oder 10er Gilden, die 14 Mann angemeldet haben können nun immer losziehen, auch ohne entweder neue Leute suchen oder andere aussortieren zu müssen. Außerdem ist es nun auch nicht mehr tragisch, wenn mal ein Spieler im Raid wegfällt.

Der Progressraid kann allerdings zukünftig nicht mehr zwischen 10 oder 25-Mann wählen, sondern ist an 20-Mann gebunden. Dies bietet Blizzard ganz neue Möglichkeiten, die Bosse zu designen und beendet den Streit, ob nun der 10-Mann oder 25-Mann-Raid anspruchsvoller ist.

An der Lootmechanik hat sich bis dato nichts geändert. Alle Bosse lassen eine bestimmte Anzahl an Gegenständen fallen, welche innerhalb der Gruppe verteilt werden. Je größer der Raid ist, desto mehr Gegenstände befinden sich dementsprechend im Loot. Sehr vorausschauend ist die Tatsache, dass die Raid-Instanzen serverübergreifend besucht werden können, wie wir es mittlerweile aus der Schlacht um Orgrimmar kennen. Jeder Schwierigkeitsgrad wird außerdem seine eigene ID haben. Ihr bekommt aber immer nur eine Boss-ID. Somit könnt ihr so oft ihr wollt in den Schlachtzug gehen, erhaltet aber nur einmal Loot pro Boss.

Schwarzfelsgießerei

In der Schwarzfelsgießerei erwarten euch 10 Bosse! Um diesen Raid spielen zu können, müsst ihr Level 100 erreicht haben.

Was genau euch in diesem Raid erwartet, erfahrt ihr in unserem Kurzguide.

Hochfels

Bei dem Hochfels handelt es sich um eine Raidinstanz, welche sieben Bosse für euch bereit hält – sofern ihr Level 100 seid. Drei dieser Bosse sind jedoch Kür!

Alle wichtigen Informationen zu dieser Raidinstanz, erhaltet ihr in unserem Guide.

Das wars auch schon mit den Instanzen und Raids, welche ihr mit Warlords of Draenor bestreiten dürft!

Zu unserer Übersichtsseite zu Warlords of Draenor gelangt ihr hier »