In einer jeden Erweiterung darf ein Feature ganz gewiss nicht fehlen – die Weltbosse. Sie erfreuen sich seit jeher großer Beliebtheit und welche euch mit Warlords of Draenor erwarten, erfahrt ihr hier!

Einleitung

Weltbosse sind Bosse, welche seit Anbeginn der Zeit in der offenen Welt anzutreffen sind. Anders als die raren Gegner, welche ihr ebenso außerhalb jeglicher Instanzen und Schlachtzüge auffinden könnt, verfügen diese über horrende Lebenspunkte und können im angemessenen Levelbereich wirklich nur in einer großen, gut ausgestatteten Gruppe besiegt werden.

Neben der Erfahrung, etwas geschafft zu haben, werdet ihr zudem (mit etwas Glück) mit tollen Gegenständen belohnt. An dieser Stelle wollen wir euch die drei Weltbosse, welche mit Warlords of Draenor das Licht der Welt erblicken werden, detailliert vorstellen.

Zum jetzigen Zeitpunkt sind die Weltbosse noch nicht in der Schlachtzugsuche eingetragen (Taste O – Button “Andere Schlachtzüge” – Durchsuchen), doch wir sind uns sicher, dass dies der Fall sein wird, sobald die Weltbosse auf den Servern auf die mutigen Abenteurer warten, welche ihnen den Garaus machen wollen.

Alle Weltbosse in Warlords of Draenor haben eine sehr angenehme Respawnzeit von etwa 15-45 Minuten, sodass ihr, solltet ihr mal das Pech haben, direkt nach dem Kill am Spawnort einzutreffen, nicht allzu lange warten müsst, bis ihr endlich zum Zug kommt.

Tarlna der Zeitlose

Um Tarlna dem Zeitlosen ranken sich vielerlei Legenden. So sagt man beispielsweise, dass Gorgrond, die Zone, in der ihr Tarlna begegnen werdet, vor seiner Ankunft ein tristes und unfruchtbares Ödland war. Der Ursprung des Lebens liegt in dem Grund, auf dem er gewandelt ist.

Karte

Tarlna hat einen festen Platz, an dem ihr ihn antreffen könnt. Dieser befindet sich im Süden des Gebiets Gorgrond, ganz in der Nähe der Bastionsklippe. Durchlauft ihr vom Norden her das Gebiet, so könnt ihr ihn gar nicht verfehlen, wenn ihr nur dem Weg nach Süden folgt.

Fertigkeiten von Tarlna dem Zeitlosen

Tarlna verfügt über einige Angriffe, welche euch das Leben ein wenig schwer machen könnten. Damit ihr allerdings schon vor dem Kampf wisst, worauf ihr euch einlasst, verraten wir euch hier, womit ihr es zu tun bekommt!

  • Kolossaler Schlag – Tarlna bäumt sich auf und schlägt auf den Boden, was allen Gegnern vor ihm erheblichen körperlichen Schaden zufügt und sie für einige Sekunden betäubt. Zusätzlich fügt dieser Efekt ebenfalls erheblichen Schaden zu.
  • Genesis – Tarlna erschafft ein Feld voller Schösslinge und beginnt Genesis zu kanalisieren. Wenn die Kanalisierung abgeschlossen ist, werden alle Schösslinge, die nicht zertrampelt wurden, zu Riesenpeitschern.
    • Trampeln – Wenn man über einen noch nicht aufgekeimten Riesenpeitscher läuft, zertrampelt man ihn
    • Riesenpeitscher
      • Peitschergift – Riesenpeitscher spucken Gift auf einen zufälligen Spielercharakter und fügen ihm moderaten Naturschaden zu.
  • Ungezähmte Mandragora wachsen lassen – Lässt eine ungezähmte Mandragora wachsen, die Gegner in der Nähe angreift.
    • Ungezähmte Mandragora
      • Giftspucke – Ungezähmte Mandragora speien Gift auf einen zufälligen Gegner, wodurch eine Giftpfütze entsteht, die jede Sekunde moderaten Naturschaden verursacht.
  • Wilde Ranken – Tarlna wirkt “Wilde Ranken” auf einen Gegner. Die Ranken entladen sich nach 8 Sekunden und fügen dem Gegner sowie seinen Verbündeten innerhalb von 8 Metern moderaten Naturschaden zu. zusätzlich macht dieser Effekt das Ziel bewegungsunfähig und fügt ihm 8 Sekunden lang pro Sekunde geringen Naturschaden zu.

Loot von Tarlna dem Zeitlosen

Wer möchte nicht für seine Mühen belohnt werden? Eben, und daher kann man mit viel Glück bei Tarlna Gegenstände des Itemlevels 650 erbeuten.


Platte Kette Leder Stoff
Brustplatte des fallenden Blattes
Brustschutz der Verjüngung
Welkblattbrustschutz
Roben der Zeitlosen
Stulpen der Unüberwindlichkeit
Kettenhufhandschutz
Handschutz des Naturzorns
Handschutz des Vierfüßers
Gürtelplatte der Klingenmacht
Kette des Naturzorns
Kordel der Verwüstung
Gürtel der singenden Hufe

Drov der Verheerer

Auch um Drov ranken sich einige Sagen, doch sind diese ganz anderer Natur als die, die es um Tarlna gibt. Drov lässt nicht sprießen, er zerstört! Man sagt, dass sich die Erde seine Anwesenheit spürt und sich dann trennt, um ihm von allein einen Weg zu geben.

Karte

Drov kann immer an einer Stelle gefunden werden und diese ist auch nicht zu übersehen. Nördlich der Gronnschlucht findet ihr eine Sackgasse, welche vom Aussehen her Drov perönlich sehr ähnelt. Ihr seid also richtig, wenn ihr rot-graue Felsen erblickt und müsst dann nur noch warten, bis er spawnt und schon kann es losgehen.

Fertigkeiten von Drov dem Verheerer

Drov setzt euch mit einigen Fertigkeiten wo richtig zu. Damit ihr wisst, mit was ihr es zu tun bekommt, haben wir euch hier die Fertigkeiten des Weltbosses aufgelistet.

  • Kolossales Schmettern – Schmettert auf den Boden, verursacht moderaten Naturschaden und schleudert Gegner vor sich hoch in die Luft. Alle Gegner in der Nähe erleiden zusätlichen moderaten Naturschaden
  • Gigaschlag – Schöägt auf den Boden und fügt allen Gegnern moderaten Naturschaden zu
  • Ruf der Erde – Drov platziert eine Handfläche auf dem Boden, wodurch die Erde zu beben beginnt und aufbricht. Diese Vibrationen locken Goren in der Nähe an.
    • Rumorende Goren – Rasende Goren kommen aus dem Boden hervor und verursachen beim Aufprall geringen Naturschaden. Sie rollen sich in ihrer Raserei am Boden, fügen Spielercharakteren beim Kontakt geringen körperlichen Schaden zu und stoßen sie zurück. Wenn “Ruf der Erde” endet, ziehen sich die Goren wieder unter die Erde zurück, um jederzeit wieder aus ihr hervorzukommen.
      • Säureatem – Fügt Gegnern in einem kegelförmigen, nach vorne gerichteten Bereich anfangs moderaten Naturschaden zu. Das Gift verursacht danach pro Sekunde geringen Naturschaden
      • Zermalmender Ansturm – Stürmt vorwärts, verursacht moderaten körperlichen Schaden und stößt Gegner weg

Loot von Drov dem Verheerer

Wenn ihr erfolgreich Drov besiegt habt, könnt ihr euch mit ein bisschen Glück über Gegenstände des Itemlevels 650 erfreuen.


Platte Kette Leder Stoff Hals
Stulpen der Unüberwindlichkeit
Kettenhufhandschutz
Handschutz des Naturzorns
Handschutz des Vierfüßers
Drovs dauerhaftes Kehlstück
Gürtelplatte der Klingenmacht
Kette des Naturzorns
Kordel der Verwüstung
Gürtel der singenden Hufe
Geflochtener Magnaronzopf
Glücksbringer des Erdenrufers
Knochenzauberkette
Schleife aus perlenbesetzter Mähne

Rukhmar

Rukhmar tritt oftmals als Firehawk direkt über den Spitzen von Arak in Erscheinung und wird von den Arakoa als Gottheit verehrt. Seine Ursprünge selbst sind unbekannt, doch sagt man, dass er die Verkörperung der Sonne ist.

Karte

Rukhmar kann man nicht nur an einer Stelle der Karte erblicken, denn er ist immer in Bewegung. Begebt euch nach Axtfall, ein Ort, über dem Rukhmar seine Kreise, oder besser gesagt, seine Achten dreht. Dort solltet ihr ihn keinesfalls verfehlen. Doch seid vorsichtig: An diesem Ort lauern viele Gefahren!

Fertigkeiten von Rukhmar

Rukhmar ist mitunter der Gefährlichste aller Weltbosse. Hier seht ihr euch nicht nur mit schadenden Angriffen konfrontiert, sondern auch mit tödlichen. Seid also vorsichtig und achtet genau darauf, was ihr tut.

  • Scharfer Schnabel – Der Zaubernde holt mit seinem Schnabel nach vorn aus, fügt dem Ziel körperlichen Schaden zu und durchbohrt dessen Rüstung
  • Durchbohrte Rüstung – Der Zaubernde durchbohrt die Rüstung des Ziels. Weitere Angriffe mit “Scharfer Schnabel” gegen das Opfer verursachen 50% mehr Schaden.
  • Blutfeder – Während Rukhmar Schaden erleidet, lösen sich Blutfedern und fallen zu Boden. Beim Einschlag explodieren sie in einer “Feuersbrunst” und erschaffen einen fixierten Phönix.
  • Feuersbrunst – Fügt allen Gegnern innerhalb von 5 Metern um den Einschlagspunkt erheblichen Feuerschaden zu. Alle Aschehaufen in diesem Bereich entzünden sich und verwandeln sich in Phönixe, die einen zufällig gewählten Spielercharakter jagen.
  • Lose Federkiele – Fügt allen Spielern innerhalb von 8 Metern erheblichen Feuerschaden zu.
  • Sonnenwind – Der Zaubernde atmet supererhitztes Gas aus, das sich kegelförmig ausbreitet und allen Gegnern innerhalb von 45 Metern vor dem Zaubernden erheblichen Feuerschaden zufügt.
  • Sonnenstrahlung – Rukhmars Anwesenheit selbst verbrennt ihre Gegner. Spielercharaktere erleiden alle 15 Sekunden erheblichen Feuerschaden.

Loot von Rukhmar

Gegen Rukhmar zu bestehen ist gar nicht so einfach, doch wenn ihr das tatsächlich schafft, winken euch Gegenstände des Itemlevels 655 und vielleicht sogar ein Reittier!


Platte Kette Leder Stoff Finger
Beinplatten des Phönixfeuers
Gamaschen des prächtigen Gefieders
Daunengefütterte Gamaschen
Beinwickel der Sonnenflammen
Band des brennenden Schnabels
Flügelgeschmiedete Großstiefel
Klauengriffsporen
Phönixreiterstiefel
Flammenfedersandalen
Callies verkohlter Siegelring
Feueraugenring
Siegel der Feuerheilerin
Signet der brennenden Wahrheit

Zurück zur Warlords-of Draenor-Übersichtsseite gelangt ihr hier »