Mit WoW Patch 6.2 wird auch die Fraktion ‘Die Säbelzahnprischer’ ins Spiel gebracht. Damit ihr wisst, was euch die Händler verkaufen und wie ihr dort Ruf farmt, haben wir einen Guide für euch verfasst. In diesem findet ihr alle wichtige Informationen zu den Säbelzahnpirschern im Tanaandschungel.

Die Säbelzahnpirscher sind für beide Fraktionen – also sowohl für Horde, als auch Allianz – zugänglich. Den Händler Z’tenga der Wanderer findet ihr im Tanaandschungel am Eingang zu Fang’rila. Neben ihm befindet sich auch der NPC Skoller, der euch das Spielzeug ‘Skollers Beutel voll Eichhörnchenleckerlis‘ gibt, wenn ihr ihn ansprecht. Die Fraktion kann man übrigens mit der Pandaria-Fraktio Kaiser Shaohao von der Zeitlosen Insel vergleichen, denn auch hier musstet ihr relativ viele Gegner töten, um Rufpunkte zu erhalten – so auch bei den Säbelzahnpirschern.

Wie ihr Ruf bekommt

Ruf bei den Säbelzahnpirschern erlangt ihr hauptsächlich über das Töten von Gegnern in Fang’rila. Manche dieser Mobs könnt ihr alleine töten, während andere wiederum so stark sind, dass ihr euch nur mit einer Gruppe an jene wagen solltet. Hier kommt auch wieder der Vergleich zu Kaiser Shaohao zum Einsatz: je mehr Ruf ihr möchtet, desto größere und bösere Gegner müsst ihr töten und hier bietet sich eine Gruppe zum Farmen an.

Dabei geben die Mobs unterschiedlich viele Rufpunkte. Folgende Gegner können überall in der Gegend gefunden werden und geben jeweils 30 Rufpunkte:

  • Schwarzfangwilder
  • Schwarzfangstreuner
  • Schwarzfangjäger
  • Schwarzfangschamanen

Dann gibt es noch seltene Elite-Gegner, die schon um eines stärker sind, dafür aber auch 600 Rufpunkte gewähren:

  • Seelenschlitzer
  • Finsterkralle
  • Krell der Gleichmütige
  • Der Schwarzfang

Neben der Option, sich Ruf über das Töten von Gegnern zu verschaffen, gibt es noch die Quest ‘Im Dschungel ist die Hölle los‘. Diese könnt ihr einmal pro Woche erledigen und ihr bekommt für den Abschluss 3500 Rufpunkte. Töten müsst ihr für die Quest drei Elitegegner in Tan’grila, die ihr mit den Herausforderungstotems beschwört. Jene könnt ihr für Schwarzfangkrallen bei Z’tenga dem Wanderer kaufen:

Die Schwarzfangkrallen könnt ihr bei den Schwarzfängen erbeuten, die sich in der Zone aufhalten.

Dann gibt es noch die Chance, dass euch in Vol’mar als Hordespieler oder in Löwenwacht als Allianzspieler die tägliche Quest Zähne und Krallen‘ angeboten wird. In Löwenwacht bietet Parvink nämlich jeden Tag eine andere Aufgabe an, die im Dschungel erledigt werden muss. In Vol’mar ist es Nimi Lichtschloss.

Habt ihr Glück und könnt jene Quest annehmen und erledigen, erhaltet ihr zum einen 25 Schwarzfangkrallen und zum anderen 1500 Rufpunkte bei den Säbelzahnpirschern.

Das Medaillon der Legion gibt euch 1000 Rufpunkte bei den Einwohnern Draenors, wenn ihr es zerstört. Dieses Medaillon könnt ihr entweder bei der seltenen Mission Eldritch Horrors erhalten, oder bei einem der nachfolgenden seltenen Gegnern im Tanaandschungel erbeuten:

Die Rufpunkte durch das Medaillon werden übrigens auch durch bestimmte Modifikationen wie 20% Rufzuwachs durch ein Stufe-3-Handelsposten erhöht.

WoW Patch 6.2 Ruf-Guide: Belohnungen der Säbelzahnpirscher

Freundlich

  • Schlachtstandarte der Säbelzahnpirscher: Stellt eine Schlachtstandarte auf, die innerhalb von 45 Metern den Schaden, den Spielercharaktere gegen Wildtiere verursachen, um 20% erhöht. Hält 30 Sekunden lang an und besitzt eine Abklingzeit von 15 Minuten. Kosten: 30 Gold.

Wohlwollend

Respektvoll

Ehrfürchtig

Weitere Guides

Folgende Guides gehören unmittelbar zu diesem Guide: