Hier findet ihr unseren Guide zum Schwarzmarkt-Auktionshaus von World of Warcraft. Ins Spiel kam es mit Mists of Pandaria. Mit Warlords of Draenor jedoch ist es ebenfalls nach Draenor umgezogen. In unserem Guide zeigen wir euch den genauen Standort, was ihr dort alles kaufen könnt und wie ihr euer eigenes Schwarzmarkt-Auktionshaus in eure Garnison bekommt.

Das Schwarzmarkt-Auktionshaus funktioniert anders als das allgemeine Auktionshaus. Hier findet ihr immer wieder Auktionen, die nur von Blizzard (bzw. von deren Algorithmus) eingestellt werden. Als Spieler kann man dann auf diese Auktionen bieten (es gibt keinen Sofort-Kauf!) und mit etwas Glück, sowie Geduld erhält man dann das gewünschte Item.

Wo befindet sich das Schwarzmarkt-Auktionshaus?

Das Schwarzmarkt-Auktionshaus befindet sich auf Draenor und dort in Nagrand. Der NPC, nach dem ihr Ausschau halten müsst, ist Madame Goya. Sie ist sozusagen die Betreiberin des Schwarzmarkt-Auktionshauses.

Hier seht ihr den Standort des Schwarzmarkt-Auktionshauses auf der Karte

Ihr findet sie bei den Koordinaten 53.8, 15.0 im Ring des Blutes. Um dorthin zu gelangen, müsst ihr mindestens Stufe 90 erreicht haben. Dort gibt es auch einige Level 100 Gegner, die ihr aber als Stufe 100 Charakter stehen lassen und einfach bis zum AH durchreiten könnt.

Solltet ihr mit einem niedrigeren Charakter dorthin wollen (zum Beispiel, weil ihr einen Twink dort parken möchtet), dann müsst ihr wohl den ein oder anderen Tod einkalkulieren. Der am nahesten liegende Flugpunkt ist Rilzit Ausraub. Beim Auktionshaus findet ihr seit WoW Patch 6.1 auch einen Briefkasten.

Wie biete ich auf die Auktionen?

Jede Auktion läuft 24 Stunden und wie ihr es aus dem normalen AH gewohnt seid, könnt ihr immer sehen wie lange die Auktion noch ungefähr läuft (zum Beispiel “zwischen 2 und 12 Stunden” usw.). Die Items im Auktionshaus sind serverspezifisch und beide Fraktionen können darauf bieten. Wie bereits am Anfang erwähnt, könnt ihr selbst keine Auktionen erstellen.

Madame Goya erwartet eure großzügigen Gebote!

Das höchste mögliche Gebot, das ihr einstellen könnt, liegt bei 999.999 Gold. Zudem müsst ihr das vorherige Gebot immer um mindestens 5% erhöhen. Bietet ihr also auf ein Item 954.000 Gold, dann könnt ihr nicht mehr überboten werden und es gehört auf jeden Fall euch! Dadurch, dass es keine Sofort-Kauf Option gibt, wird es zu einigen Last-Minute Käufen kommen. Ihr solltet also online sein, wenn die gewünschte Auktion ausläuft. Die Auktionen haben dabei unterschiedliche Startpreise:

  • Haustiere: 1.000 Gold
  • Wappenröcke und Hemden: 5.000 Gold
  • Tier 3 Transmogsets: 10.000 Gold
  • Seltene Haustiere und Spielzeuge: 15.000 Gold
  • Reittiere: 20.000 Gold

Schwarzmarkt-Auktionshaus Guide: So bekommt ihr es in eure Garnison

Seit WoW Patch 6.2 ist es möglich das Schwarzmarkt-Auktionshaus auch in eure eigene Garnison zu bekommen. Damit kann man sich den langen Reiseweg oder das Abstellen eines Twinks sparen.

Allerdings liegt das nicht unbedingt in eurer Hand, denn ihr müsst darauf warten, dass ihr in eurer Garnisons-Werft die Mission Schwarzmarkttagebuch bekommt. Dies ist eine seltene Mission und gewährt euch als Belohnung das Item Klitschnasse Liste. Das wiederum startet eine Quest, die euch nach einigen Kämpfen mit NPCs euer eigenes Schwarzmarkt-Auktionshaus in die Garnison bringt.

Das AH ist dann in Form eines neuen NPCs in eurer Garnison zu finden. Die letzte Quest der Reihe führt euch genau zu ihm, so dass ihr ihn auf keinen Fall verpassen könnt.

Diese Items könnt ihr ersteigern

Mit WoW Patch 6.2 gab es eine Änderung, die dafür sorgt, dass im Schwarzmarkt-Auktionshaus nun keine Mythischen Items mehr verkauft werden. Ansonsten gibt es allerhand verschiedener Items, unter anderem auch Trading Card Game Items und andere seltene, sowie teilweise nicht mehr erhaltbare Dinge.

Täglich gibt es neue Items im AH!

Reittiere

Die nachfolgenden Reittiere können zum Teil auch im Spiel erfarmt werden, zum Beispiel in Dungeons, aus Raids oder als Weltdrops.

Reittiere aus Dungeons

Reittiere aus Raids / Weltdrops

Reittiere aus dem Trading Card Game

Spezielle Reittiere des Schwarzmarkt-AHs

Reittiere aus sonstigen Quellen

Haustiere

Auch die Haustiere können im Spiel erfarmt oder eben im Schwarzmarkt-Auktionshaus gekauft werden.

Argentumturnier

Haustiere aus Raids

Haustiere aus dem Trading Card Game

Haustiere aus Weltdrops

Haustiere aus sonstigen Quellen

Rezepte

Im Schwarzmarkt-Auktionshaus gibt es auch einige Rezepte, die aus den Raids aus Mists of Pandaria stammen.

Schneiderei

Lederverarbeitung

Schmiedekunst

Hemden

Bei den Hemden gibt es nur zwei im Schwarzmarkt-Auktionshaus: Sägeknochens Hemd und Episches violettes Hemd.

Wappenröcke

Die nun folgenden Wappenröcke stammen aus dem Trading Card Game.

Spielzeuge

Natürlich dürfen bei einem solchen Sortiment auch die Spielzeuge nicht fehlen. Auch diese stammen wieder aus dem Trading Card Game.

Transmog-Ausrüstung

Im Schwarzmarkt-Auktionshaus gibt es das Tier 3 Set zu kaufen, das damals im originalen Naxxramas droppte und nur noch über das Schwarzmarkt-AH erhalten werden kann. Die Sets haben allerdings keine Klassenbeschränkung, so dass ihr nach der Rüstungsart gehen könnt. Dennoch haben wir sie nach ihren Setboni für die jeweilige Klasse aufgeteilt.

Außerdem gibt es noch den Schamanenschatz der Kor’kron im AH zu kaufen, der das Dunkelschmanenset enthält.

Drei interessante Waffen-Transmogs findet ihr mit etwas Glück ebenfalls im Schwarzmarkt-Auktionshaus: Sonnenlaute des Phönixkönigs, Arkanitreißer und Flintlockes Sprenghammer.

Beutetruhen

Zwei Beutetruhen können ebenfalls ihren Weg ins Auktionshaus finden: Gürteltasche mit Dunkelmond-Gewinnlosen und Zurückgelassener Schwarzmarktposten. Letzteres entählt ein Item aus der gesamten Auswahl des Schwarzmarkt-Auktionshauses.

Die Verkäufer der Auktionen

Die Verkäufer des AHs sind keine unbekannten NPCs, sondern haben eine Geschichte oder sind Referenzen auf bestimmte Personen.

Schluss

Nun seid ihr Meister des Schwarzmarkt-Auktionshauses und könnt euch einige tolle Items sichern. Falls wir ein Item nicht gelistet haben oder ihr Fehler findet, dann schreibt uns einfach in den Kommentaren. Ansonsten ist jegliches Feedback immer Willkommen!