Spielsystem

Es wird in Warlords of Draenor auch Änderungen am Spielsystem geben. Von Level 91-100 werdet ihr auf jeder Stufe eine Verbesserung für eine eurer aktuellen Fähigkeiten erhalten. Diese werden dabei fast immer passiv sein. Man möchte nicht noch weitere Fähigkeiten hinzufügen, da die Zauberleiste auch so schon voll genug ist. Des Weiteren wird man die Werte Trefferwertung, Waffenkunde, Ausweichen und Parieren aus dem Spiel entfernen. Diese empfanden die Entwickler als überflüssig und waren kein Spass sie zu erreichen, sondern eine unnötige Pflicht bei jedem neuem Item.

Das Umschmieden wird ebenfalls entfernt. Außerdem wird es weniger Items geben, die verzaubert werden können, aber mehr Auswahl bei den Verzauberungen. Nur ganz wenige Items werden Edelsteinslots haben, aber die Edelsteine werden stärken. Keine Socketbonusse, keine Metagems mehr. Edelsteine sollen ein Bonus sein.

Der Hauptstat der Rüstung ändert sich in Zukunft nach der Spezialisation. Immer, wenn man sie ändert, ändern sich die Stats und die Setbonusse auf den Items. Man braucht also nur noch ein Set und kann damit alle Rollen ausfüllen, da sich das Set dynamisch anpasst.

Die sekundären Werte bleiben wie sie bisher sind. Es gibt weitere Stats, die zufällig auf den Waffen sind, die aber nur ein netter Zugewinn und nicht entscheidend sind, wie Bewegunsgeschwindigkeit oder ähnliches. Sie heißen Tartiale Werte. Rüstung soll ein wichtigerer Tankstat werden.

Item-Quetsche

Die sogenannte Item-Quetsche (Item Squish) wird mit WoD ihren Weg ins Spiel finden. Damit will man den fast schon lächerlich wirkenden Zahlen entgegenwirken. Die relative Stärke wird sich nicht ändern. Wenn man Solo den alten Content machen möchte, wird man das auch nach dem Item Squish wie davor machen können. Das werden sie sicherstellen.

Ein Beispiel dieser Quetsche:
Ihr habt ein Gesamtitemlevel von 530 und damit 490.000 Lebenspunkte. Nach der Quetsche werdet ihr nur noch rund 30.000 Lebenspunkte haben. Auch alles andere passt sich ungefähr in dieser Größenordnung an.

Hier findet ihr unsere Übersichtsseite zu Warlords of Draenor »