Einleitung

Der Frostfeuergrat ist eine weiße, vom Winter heimgesuchte Landschaft, die nur noch von Vulkanen und glühender Lava “verziert” wird. Stürmische Winde fegen an vereinzelten Orte umher und wirbeln den Schnee auf. Die dort lebenden Oger scheint dies eher weniger zu stören, denn ihre Bauten halten so einiges stand. Doch es ist nicht nur ein sehr angenehmer Platz für die Oger, nein! Denn auch der Frostwolfklan fühlt sich hier heimisch und so, wie solle es anders sein, wird dieser Frostfeuergrat zum Startgebiet der Horde!

Im Frostfreuergrat befindet sich im übrigen auch eine von sieben Instanzen: die Blutschlägermine. Eine von Ogern und Feuerelementaren bewachte Instanz, die den Spielern nicht jeden Fehler verzeiht.

In den folgenden Sektionen haben wir einige Screenshots für euch vorbereitet, die wir euch präsentieren wollen. Sei es die Karte, Gegner, VIPs, besondere Orte und so weiter. Alle Bilder sind betitelt und geben euch ein wenig mehr über den Entstehungsort preis!

Die Map

Gegner

In der folgenden Bilderstrecke zeigen wir euch einige Gegner, Wildtiere & Kreaturen, denen ihr unter Garantie begegnen werdet. Natürlich gibt es hier wieder starke Unterschiede: von Schwach und alleine machbar bis hin zu verdammt stark und nur mit Hilfe einer Gruppe zu erledigen. Hier sollte jeder auf seine Kosten kommen!

Grollhufe

Picture 1 of 49

Schönheitsschläfchen bei den Grollhufen!

Wichtige Personen

Hier sehen wir drei wirklich große Personen. Links im Bild befindet sich Erzmagier Khadgar in seinem neuen/alten Gewand. Er gehört bekanntlich zu den Kirin Tor und war der Lehrling von Medivh.

Thrall (mitte) kennen wir wohl alle. Und auch er treibt sich in der alternativen Vergangenheit herum und macht Draenor unsicher. Außerdem kommt es zu einer sehr netten Begegnung.

Und rechts sehen wir den von Geburt an blinden Scharfseher Drek’Thar, welcher Thralls rechte Hand war/ist.

Hochfürst Varok Saurfang diente der Horde erst, nachdem er mit Grommash Höllschrei Mannoroths Blut getrunken hatte. Er war der, der die Truppen anführte, als es um die Eroberung von Shattrath und Sturmwind ging. Er verlor, soweit bekannt ist, keine Schlacht und wurde zu Orgrim Schickalshammers rechter Hand. Außerdem verhalf er anderen Orcs, ihre Gräueltaten zu verarbeiten und rettete so vielen Soldaten der Horde das Leben. Also ein wahrlich großer Mann.

Hier sehen wir Vater und Sohn, die Seite an Seite stehen und sich zahlreichen Ogern gemeinsam stellen! Durotan ist außerdem der Häuptling des Frostwolfsklan, den ihr in Warlords of Draenor tatkräftig unterstützt. Der Frostwolfklan und Durotan selbst tranken übrigens nicht vom Blut Mannoroths, aufgrund einer Warnung des gefallenen Ner’zhul.

Besondere Orte

-Bilder folgen-

Zurück zur Warlords of Draenor-Zonenübersicht »
Zurück zur Warlords-of Draenor-Übersichtsseite »